St. Pauli hofft auf Befreiungsschlag in Wiesbaden!

Hamburg – Das Fußball-Jahr neigt sich dem Ende. Doch vorher will der FC St. Pauli am Samstag um 13 Uhr gegen den SV Wehen Wiesbaden seine nun schon seit acht Spielen anhaltende Sieglos-Serie beenden.

Die Kiezkicker sind seit acht Spielen sieglos.
Die Kiezkicker sind seit acht Spielen sieglos.  © Armin Weigel/dpa

Die Hamburger sind allerdings weiterhin verletzungsgeplagt und müssen nun auch noch Innenverteidiger James Lawrence und Mittelfeldspieler Mats Möller Daehli ersetzen (TAG24 berichtete).

"Der SV Wehen Wiesbaden hat eine Mannschaft, die es jede Woche vielen Teams schwer machen kann. Sie sind sehr gut organisiert, im Umschalten brandgefährlich und gerade auswärts sehr schwer zu bespielen", so Trainer Jos Luhukay auf der Pressekonferenz vor dem Spiel.

Der Kiezclub liegt auf dem 15. Tabellenplatz und ist punktgleich mit dem auf dem Relegationsrang folgenden 1. FC Nürnberg.

Der Aufsteiger aus Wiesbaden hat lediglich einen Punkt weniger als St. Pauli auf dem Konto, nachdem das Team aus seinen vergangenen beiden Spielen insgesamt vier Punkte holte.

Mehr zum Thema FC St. Pauli:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0