St. Paulis Lazarett leert sich kaum: Acht Spieler fehlen!

Hamburg – Die Personalsituation beim FC St. Pauli ist nach wie vor mau. Die Vorbereitung auf das Auswärtsspiel am Sonntag beim 1. FC Nürnberg (13.30 Uhr) musste der Fußball-Zweitligist am Mittwoch ohne acht Profis starten.

James Lawrence (l-r), Dimitrios Diamantakos trainieren individuell, Christian Conteh fehlt krankheitsbedingt.
James Lawrence (l-r), Dimitrios Diamantakos trainieren individuell, Christian Conteh fehlt krankheitsbedingt.  © dpa/Christian Charisius

Außer den Langzeitverletzten Christopher Avevor (Reha nach Wadenbeinbruch), Yiyoung Park (Reha nach Schulterverletzung) und Svend Brodersen, der sich am Montag einer Schlüsselbein-Operation unterziehen musste (TAG24 berichtete), waren auch der erkrankte Christian Conteh sowie Kevin Lankford wegen einer Knieprellung nicht mit dabei.

Eine individuelle Einheit spulten James Lawrence, Luis Coordes und Dimitrios Diamantakos ab, die am vergangenen Wochenende beim 2:0-Heimsieg über den SV Sandhausen (TAG24 berichtete) nicht im Kader gestanden hatten.

Die sechstplatzierten Hamburger sind seit fünf Spielen ungeschlagen. Nürnberg liegt mit zwölf Zählern punktgleich auf Rang sieben, überzeugte aber zuletzt am Montag beim 4:0 im Duell der Bundesliga-Absteiger bei Hannover 96.

Mehr zum Thema FC St. Pauli:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0