Brandstiftung? Brennende Kühlschränke vernebeln Tiefgarage

Hamburg - Die Glocken hatten gerade zu Mitternacht geschlagen, als eine Gastgesellschaft aus dem Delta Gastronomie Großhandel die Feuerwehr alarmierte.

Ein Feuerwehrmann steht vor einem Aufgang der verqualmten Tiefgarage.
Ein Feuerwehrmann steht vor einem Aufgang der verqualmten Tiefgarage.  © Blaulicht-News.de

Als die Einsatzkräfte in der Hamburger Sternschanze eintrafen, quoll bereits dichter Qualm aus allen Öffnungen der Tiefgarage.

Die Feuerwehr bekämpfte nach einer kurzen Erkundung der Umgebung den Brand von zwei Seiten.

Nach rund 20 Minuten konnte das Feuer gelöscht werden. Im hinteren Teil der Tiefgarage hatten mehrere Kühlschränke, die nicht angeschlossen waren, gebrannt.

Neben dem Treppenhaus, das in die Garage führte, fanden die Einsatzkräfte einen Benzinkanister. Laut Eigentümer des Geländes hatte in letzter Zeit häufiger Probleme mit ungebetenen Gästen im Bereich der Tiefgarage gegeben.

Ob es sich bei dem Feuer um mutwillige Brandstiftung handelt, ermittelt nun die Polizei.

In der Tiefgarage brannten Kühlschränke ab.
In der Tiefgarage brannten Kühlschränke ab.  © Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0