Lagerhallen stehen in Flammen: Anwohner vor Rauch gewarnt

Hamburg - Großeinsatz für die Hamburger Feuerwehr am Sonntagmorgen! Gegen halb vier brach in zwei Lagerhallen im Stadtteil Stellingen ein Feuer aus.

Die Feuerwehr rückte zu einem Großband zweier Lagerhallen aus.
Die Feuerwehr rückte zu einem Großband zweier Lagerhallen aus.  © TV News Kontor

Die Brandmeldeanlage löste aus und alarmierte so die Feuerwehr.

Bei ihren Eintreffen forderten die Einsatzkräfte sofort weitere Unterstützung zur Brandbekämpfung an.

In zwei Lagerhallen, die eine Außenhaut aus Blech hatten, brannte es auf rund 20x20 Metern. Von einer drohten die Flammen auf das nahestehende Verwaltungsgebäude überzugreifen. Dies konnte durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr allerdings verhindert werden.

Bei dem Brand entwickelte sich ein massiver Rauch, der durch mehrere Stadtteile zog. In Lurup und Osdorf wurden die Anwohner gebeten, ihre Fenster und Türen geschlossen zu halten. Eine Gefahr ging für sie laut Lagezentrum der Polizei allerdings nicht aus.

In den beiden Hallen lagerte Sperrmüll zur Weiterverarbeitung. Wie es zu dem Feuer am Sonntagmorgen kommen konnte, ist bislang noch unklar.

Das Feuerwehrauto ist durch die starke Rauchentwicklung kaum zu erkennen.
Das Feuerwehrauto ist durch die starke Rauchentwicklung kaum zu erkennen.  © TV News Kontor

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0