Vier Verletzte bei Brand in Hamburger Pflegeheim

Hamburg - Großer Schock für die Bewohner eines Pflegeheimes im Hamburger Stadtteil Poppenbüttel! Gegen 20 Uhr kam es am Donnerstagabend in einem Appartment zu einem Brand.

Die Feuerwehr bereitet ihren Einsatz vor.
Die Feuerwehr bereitet ihren Einsatz vor.  © Florian Büh

Die Hamburger Feuerwehr musste bei dem Einsatz im Pflegeheim "Zum heiligen Geist" 14 Menschen aus dem Haus retten. Im dritten Obergeschoss brannte es in einer Einzimmerwohnung.

Die Einsatzkräfte konnten die Flammen schnell unter Kontrolle bringen. Mit massivem Einsatz von Belüftungsgeräten soll das Gebäude nun vom Rauch befreit werden.

Vier Personen mussten noch am Abend mit Rauchgasverletzungen in Krankenhäuser gebracht werden. Die weiteren Bewohner wurden in eine Apotheke, die sich im Pflegeheim befindet, gebracht.

Wann sie wieder in ihre Wohnungen können, ist noch unklar. Mindestens ein Appartment ist nach dem Brand unbewohnbar.

Dabei hatte das Pflegeheim erst einen prominenten Gast in ihrem Haus. Am Mittwoch sendete das ZDF sein "Morgenmagazin" mit Moderatorin Dunya Hayali aus der Einrichtung. Mit Angehörigen und Pflegern diskutierte sie zum Thema "Pflege – Wie gut kümmern wir uns um Alte und Kranke?". Nur einen Tag später kam es zum Brand.

Die Einsatzkräfte stehen vor dem Pflegeheim und sprechen das weitere Vorgehen ab.
Die Einsatzkräfte stehen vor dem Pflegeheim und sprechen das weitere Vorgehen ab.  © Florian Büh

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0