25-Jährige stirbt nach Sturz von Balkon: War Alkohol im Spiel?

Hamburg – Ein Angestellter eines Hotels auf Finkenwerder hat am Freitagabend einen Schock-Fund gemacht. Im Hinterhof eines Mehrfamilienhauses fand er eine leblose junge Frau.

Einsatzkräfte riegeln die Zufahrt zum Hinterhof ab.
Einsatzkräfte riegeln die Zufahrt zum Hinterhof ab.  © Blaulicht-News.de

Laut Informationen eilten Feuerwehr, Rettungswagen und Notarzt gegen 21 Uhr zum Einsatzort an der Ostfrieslandstraße.

Rettungskräfte versuchten, die 25-Jährige zu reanimieren - doch ohne Erfolg. Die junge Frau verstarb noch vor Ort an ihren Verletzungen.

Die Ermittler vermuten, dass die 25-Jährige aus dem dritten Stock des Hauses stürzte. Zum Zeitpunkt des Unfalls war sie nach ersten Ermittlungen alleine zu Hause.

Wie lange die junge Frau verletzt im Innenhof lag, ist unklar. Für den Unfall gibt es keine Augenzeugen.

Auch wie es zu dem Sturz kam, ist noch nicht bekannt. Angaben zufolge soll die Frau zuvor Alkohol getrunken haben.

Ob sie deshalb das Gleichgewicht auf dem Balkon verloren hat und über die Brüstung gestützt ist, wird noch ermittelt.

Die 25-Jährige konnte nicht mehr gerettet werden.
Die 25-Jährige konnte nicht mehr gerettet werden.  © Blaulicht-News.de

Titelfoto: Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0