Beziehungstat? Frau angeschossen und schwer verletzt

Schwer bewaffnete Spezialeinsatzkräfte waren am Morgen in Hamburg im Einsatz.
Schwer bewaffnete Spezialeinsatzkräfte waren am Morgen in Hamburg im Einsatz.  © DPA

Hamburg - Bei einer Auseinandersetzung in Hamburg ist am Sonntagmorgen eine Frau angeschossen und schwer verletzt worden.

Sie wurde nach Polizeiangaben mit Schrot im linken Brustkorb getroffen und in einem Krankenhaus notoperiert. "Die Polizei geht von einer Beziehungstat aus", sagte ein Polizeisprecher.

Ein Tatverdächtiger sei identifiziert worden. Seine Wohnung und mögliche Anlaufpunkten sollten durchsucht werden. Beamte hatten das Gebäude, in dem der Mann vermutet wurde, am Morgen umstellt.

Das Mobile Einsatzkommando rückte aus. Die Fahndungsmaßnahmen dauerten am Vormittag an. Weitere Details und Hintergründe waren zunächst unklar.

Die Frau wurde dabei schwer verletzt.
Die Frau wurde dabei schwer verletzt.  © DPA

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0