Betrunkener pinkelt ins Gebüsch – dann passiert das!

Neu

Motor setzt plötzlich aus: Zwei Verletzte bei Horror-Absturz

Neu

Dieses Eis bringt wirklich jede Frau zum stöhnen!

3.801
Anzeige

Sie war die reichste Frau der Welt: Liliane Bettencourt tot!

Neu

Davor brauchst Du jetzt keine Panik mehr zu haben!

87.604
Anzeige
3.414

G20-Randalierer wieder frei, weil Polizei Haftverlängerung zu spät einreichte

Die Hamburger Polizei hat am Dienstag 13 mutmaßliche G20-Randalierer wieder freigelassen. Eine Verlängerung der Ingewahrsamnahme scheiterte. #Hamburg
13 mutmaßliche Randalierer mussten wieder freigelassen werden.
13 mutmaßliche Randalierer mussten wieder freigelassen werden.

Hamburg - Auf dem Höhepunkt der G20-Krawalle im Hamburger Schanzenviertel in Gewahrsam genommene 13 Tatverdächtige sind wieder auf freiem Fuß.

Es handelt sich nach Angaben des Hanseatischen Oberlandesgerichts vom Dienstag um jene Personen, die in der Nacht zum Samstag auf dem Dach, im Hinterhof und in anderen Bereichen des Gebäudes am Schulterblatt 1 festgesetzt worden waren.

Schwer bewaffnete Spezialkräfte hatten das eingerüstete Gebäude gestürmt, von dem aus Randalierer die Polizei massiv angegriffen hatten. Zuerst hatte das "Hamburger Abendblatt" (Mittwoch) darüber berichtet.

Für keine der 13 Personen sei ein Haftbefehl beantragt worden, bestätigte Gerichtssprecher Kai Wantzen . Er begründete dies damit, dass sich aus der Situation der Ingewahrsamnahme heraus keine belastbaren Anhaltspunkte für die Beteiligung an Gewalttaten ergeben hätten.

Eine Verlängerung der Ingewahrsamnahme scheiterte demnach in fünf Fällen daran, dass die Polizei die 13 Anträge hierfür so kurzfristig einreichte, dass die hoch belastete Nebenstelle des Amtsgerichts Hamburg nicht mehr rechtzeitig vor Ablauf der Frist eine Entscheidung darüber habe treffen können. In vier Fällen habe mangels Anhaltspunkten für die Beteiligung an den Gewalttaten die Freilassung angeordnet werden müssen, in weiteren vier Fällen sei die Ingewahrsamnahme bis zum Sonntag beziehungsweise Montag verlängert worden.

Die Polizei hatte die Randalierer in der Straße Schulterblatt zunächst mehrere Stunden lang gewähren lassen, weil sie einen Hinterhalt befürchtete. In dieser Zeit wurden Barrikaden angezündet und Läden geplündert. Erst als das Haus gesichert war, gingen die Kräfte massiv vor.

Fotos: DPA

Bevor diese junge Frau ertrank, musste sie ihrer Mutter noch eine Sache sagen!

Neu

Onanierender Mann rennt jungen Frauen im Zug hinterher

Neu

TAG24 sucht genau Dich!

60.514
Anzeige

32-Jähriger sticht mehrfach auf Jungen ein und verletzt ihn schwer

Neu

Mandarine gegessen: Kind kippt um und stirbt

Neu

Leiche aus Fluss geborgen: Ist es die vermisste Seglerin?

Neu

Oma begeht Fahrerflucht und überrascht Polizei mit herrlicher Ausrede

Neu

Falschgeld bequem nach Hause geliefert: Polizei durchsucht Wohnungen

Neu

Schwarze Rauchwolke: Was steht hier in Flammen?

Neu

Er hörte ihre Anweisungen nicht: Polizei erschießt Gehörlosen

Neu

Obdachloser findet eine Handtasche: Ändert das sein gesamtes Leben?

Neu

Polizeieinsatz im Leipziger Osten: Unbekannte flüchten mit Messer

Neu

Diesen Artikel würde die Pharmaindustrie gern löschen lassen

Neu

86-Jähriger tötet erst seine bettlägerige Ehefrau und dann sich selbst

145

Polizei sperrt Hochhaus! Über 800 Mieter müssen sofort raus

4.464
Update

Anschlagsversuch: Mann von Angela Merkel bedroht

1.630

Sex-Attacke im Park! Fünf Männer überfallen Frau

3.551

Massenkarambolage auf der A3: Fliegende Ladung und jede Menge Lkws

168

Warum muss Fußballer Aubameyang vor Gericht?

1.032

Passant eilt schwer verletzter Frau zu Hilfe: Das bereut er bitter

2.835

Explosionsgefahr! Laster rast ungebremst auf Stauende

1.772

Für diese Partei legt sich Rock-Röhre Nina Hagen ins Zeug

3.105

Eurowings disst Ryanair, doch das geht nach hinten los

1.389

Polizistin wird aus dem Dienst gemobbt: Das lässt sie sich nicht bieten

2.308

Flüchtlings-Beauftragter wirbt für Familien-Nachzug von Flüchtlingen

1.228

Berlins Bürgermeister beerbt Präsident Steinmeier... wenn er mal nicht kann

43

Penis-Skandal! Netflix streicht "Biene Maja" aus dem Programm

1.634

"Geh doch wieder in den Puff": Großkreutz von Gegner verbal attackiert

833

Burka-Verbot: Ein Millionär will sämtliche Geldstrafen übernehmen

1.579

Rausch-Fahrer verletzt Mutter und Kind schwer: Not-OP!

894
Update

Junge (7) will allein mit dem Zug zum Zoo fahren

806

Mann von Transporter fast zu Tode gefahren

747

Zwei der vermissten Flüchtlinge wurden in Berlin gefunden

2.249

Viren-Alarm! Immer mehr Menschen in Berliner Kliniken eingeliefert

2.353

Typ macht sich über diese Frau lustig, die Reaktionen sind großartig

3.692

Welche witzigen Knollennasen werden denn hier ausgestellt?

461

37-Jähriger schießt Tochter von Ex-Freundin ins Gesicht: tot!

3.186

Mann starb, weil er Brandstifterin noch retten wollte

1.890

Heftige Vorwürfe: Ist Schröders Neue Schuld am Ehe-Aus mit Doris?

2.247

Warum ertrank die schöne Diane R. wirklich in der Ostsee?

6.334

Feuerwehr kämpft gegen Großbrand in Obsthalle

194

Schrecklicher Unfall! Frau von Tram totgefahren

3.901

26-Jähriger wählt mehrfach Notruf, weil Polizisten sein "Gras" einkassierten

1.363

Hier treibt ein tonnenschwerer Eisberg auf das Meer hinaus

2.317

Mann steckt Zahnstocher in Sitze: Jetzt droht ihm Gefängnis

2.065

Beziehung mit Sophia Thomalla? Jetzt spricht Gavin Rossdale

3.503

Trotz Ausbildung und Integration: Flüchtling soll abgeschoben werden

758

Legte Augenarzt halbblinder Frau ein AfD-Formular zur Unterschrift vor?

1.855

Terrorverdächtiger Flüchtling kann wohl abgeschoben werden

1.884

Welche wichtige Botschaft hinter diesem Arsch-Foto steckt!

4.052

Blaskapelle sorgt für Nazi-Skandal auf Oktoberfest

8.022

Drama! Hier wird eine GZSZ-Schauspielerin geschlagen

4.546

Was macht ein Auto dieser deutschen Firma im Ed-Sheeran-Video?

3.339

Eine Woche vermisst: Junger Mann tot aus Fluss geborgen

11.077