St. Pauli-Trainer Luhukay zieht die richtigen Schlüsse 121
Baby mit zwei Penissen und drei Beinen geboren Top
Bluttat in Karlsbad! Ein Mensch kommt ums Leben Neu
Nur einen Tag in Bremen: Super-Sale auf die Ouletpreise! Anzeige
Drama! In "Nach der Hochzeit" kommt krasses Familiengeheimnis ans Licht! Neu
121

St. Pauli-Trainer Luhukay zieht die richtigen Schlüsse

Trainer Luhukay wechselt das Remis nach der Halbzeit ein

Der Start für Jos Luhukay beim FC St. Pauli hätte nicht schlechter beginnen können. Doch nach frühem Rückstand findet der Neu-Trainer die richtigen Worte.

Von Robert Stoll

Hamburg - Erst pfui, dann hui! So war die Leistung des FC St. Pauli beim Debüt von Trainer Jos Luhukay gegen Arminia Bielefeld zu bewerten. Nach 90 Minuten trennten sich beide Mannschaften leistungsgerecht 1:1-Unentschieden (TAG24 berichtete).

Trainer Jos Luhukay konnte mit dem Auftritt seiner Mannschaft in der zweiten Hälfte zufrieden sein.
Trainer Jos Luhukay konnte mit dem Auftritt seiner Mannschaft in der zweiten Hälfte zufrieden sein.

Eine richtige Erklärung über die Achterbahnfahrt während der zurückliegenden 90 Minuten hatten die beteiligten Akteure allerdings auch nicht.

"Der Strafstoß und das Gegentor haben uns keine Sicherheit gegeben", gab Kapitän Johannes Flum nach dem Abpfiff zu. Doppelt bitter: Das Foul aus dem der Elfer resultierte, geschah außerhalb des Strafraums.

"Ich habe mich sogar noch beschwert, weil es mir auf dem Platz schon so vorkam", erklärte der Mittelfeldspieler.

Und zweitens war der lange Ball des Bielefelders so nicht geplant. "Er hat zugegeben, dass er ihm der Ball abgerutscht ist."

Und so stand es bereits nach fünf Minuten 0:1 aus Sicht des FC St. Pauli gegen in der ersten Halbzeit "bärenstarke Bielefelder", wie Flum fand.

Anschließend liefen die Kiezkicker Ball und Gegner hinterher. "Wir haben keine Kontrolle bekommen. Wenn wir vorne drauf sind, hatten wir im Mittelfeld ein großes Loch", resümierte Jos Luhukay in seinem ersten Einsatz als Trainer des FC St. Pauli.

Anschließend konnte sich das Team bei Torwart Robin Himmelmann bedanken, dass sie nicht schon vor dem Halbzeitpfiff noch höher hinten lag. "Das zweite oder dritte Tor hätte für Bielefeld noch fallen können", gab Luhukay zu.

Erst sauer, dann glücklich: Marvin Knoll war nach seiner Einwechslung zur zweiten Halbzeit der entscheidende Mann auf dem Platz. (Archivbild)
Erst sauer, dann glücklich: Marvin Knoll war nach seiner Einwechslung zur zweiten Halbzeit der entscheidende Mann auf dem Platz. (Archivbild)

Himmelmann selbst blieb cool. "Ich bin eben der letzte Rettungsanker", lautete seine Antwort auf die Vielzahl der Bielefelder Chancen.

In der Halbzeitpause fand Trainer Luhukay nicht nur die richtigen Worte, er zog auch die richtigen Schlüsse. Der 55-Jährige brachte Marvin Knoll für Mats Möller-Daehli in die Partie. Keine vier Minuten nach seiner Einwechslung bereitete Knoll den Ausgleich vor. "Er hat Charakter gezeigt", urteilte Luhukay über seinen Joker.

Dabei war Knoll nicht glücklich über seine Rolle als Einwechselspieler. "Ich war schon überrascht und sauer", erklärte er. Aber er hatte sich mit der Situation abgefunden und auf dem Platz eine entsprechende Antwort gegeben. "Wir haben dadurch einen besseren Zugriff bekommen", fand Flum.

Der schnelle Ausgleich nach der Pause half der Mannschaft wieder in die Partie zu kommen. "Er hat uns Auftrieb gegeben", sagte Luhukay.

Torwart Robin Himmelmann hielt seine Mannschaft im Spiel.
Torwart Robin Himmelmann hielt seine Mannschaft im Spiel.

Anschließend lieferten sich St. Pauli und Bielefeld ein offenes Spiel. Klare Chancen auf das 2:1 blieben auf beiden Seiten allerdings Mangelware. "Daher ist das Unentschieden aufgrund der beiden unterschiedlichen Halbzeiten auch gerecht", lautete das Urteil des Niederländers nach seinem ersten Spiel an der Seitenlinie.

Für die Kiezkicker geht es nun am Ostersonntag beim 1. FC Heidenheim weiter. Bei noch fünf ausstehenden Spielen und vier Zählern Rückstand auf den Relegationsplatz drei dürfte das Duell zwischen dem Tabellensechsten aus Baden-Würrtemberg und dem -siebten aus dem hohen Norden vorentscheidenden Charakter haben. Nur der Sieger darf sich dann noch berechtigte Hoffnungen auf Rang drei machen.

Trainer Luhukay hat in der kommenden Woche zumindest mehr Zeit an den richtigen Schrauben zu drehen. "Die Abstände auf dem Platz haben noch nicht gestimmt", zog Keeper Himmelmann ein Fazit. Zieht der Niederländer die gleichen Schlüsse aus der Partie, wie aus der ersten Halbzeit, und setzt die Mannschaft sie wieder um, ist auch bei den starken Heidenheimer etwas Zählbares zu holen.

Fotos: DPA

Lust auf einen Jobwechsel? Diese Firma hat mehrere Stellen zu vergeben! 3.234 Anzeige
Maria wurde vergewaltigt und ermordet: Ihre Stiftung soll anderen helfen Neu
Till Lindemann macht Appetit auf "Blut": Hier könnt Ihr in den neuen Song reinhören Neu
MediaMarkt haut geniale Angebote zum Semsterstart raus! 2.363 Anzeige
Ein Jahr nach Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof: Täter ist ein Pflegefall Neu
Schock bei Konzert von Beatrice Egli: Sängerin spürte "Todesangst" Neu
MMA kommt nach Hamburg! jetzt Tickets abstauben! 3.109 Anzeige
Neuer Preiskampf bei Kfz-Versicherungen: Darum lohnt sich ein Wechsel! Neu
Frauen schreien vor Glück! Zalando führt Geschlechter-Quote ein Neu
Gefährlicher West-Nil-Virus in Thüringen entdeckt Neu
Horror-Crash auf Landstraße! Ein Mensch stirbt, mehrere Verletzte Neu
Mann schlägt Mitbewohner mit Wasserkocher, der zückt dann sein Messer Neu
Nach schwerer Verletzung: Eintracht-Keeper Kevin Trapp kämpft für seine Rückkehr Neu
Bombendrohung im Kölner Rathaus! Neu
Nach St. Pauli-Rauswurf legt Cenk Şahin auf Instagram nach Neu
Pop-Star Tim Bendzko macht eiserne Liebeserklärung an Union Berlin Neu
Attentat auf Außenminister: Mutmaßlicher Terrorist in Deutschland vor Gericht Neu
Star-Koch Tim Raue ätzt über geliebte Currywurst: "Grenzt an Körperverletzung" Neu
Mann ersticht 63-Jährigen auf Flucht und klaut sein Auto 1.980
Sexy Playmate Anastasiya verrät Katzen-Geheimnis 874
Darum ist "Love Island"-Julia so eine Drama-Queen 604
Nicht für steife Kundschaft! Nackte Models werben für Sarghersteller 998
Bares für Rares: Ein Stück Fußball-Geschichte kommt unter den Hammer 1.683
Vierfacher Mörder kommt mit Leiche zum Polizeirevier 1.759
Abschied vom Bargeld? Deutsche wollen nicht mit dem Handy bezahlen 974
Lebensgefährliche Verletzungen! Schwerer Motorrad-Unfall in Viernheim 142
"Ghost Recon Breakpoint" im Test: Nicht noch ein Loot-Shooter! 271
Polizist vergewaltigt Tochter (13) vom Arbeitskollegen 3.549
Bald obdachlos? Katie Price will England verlassen, doch vorher hat sie ein ganz anderes Problem 642
Kerlchen will Stoffspinne streicheln, doch was dann passiert, amüsiert Millionen 1.572
Influencerin scheffelt als sexy Oma ordentlich Kohle 1.990
50 Kilo weniger und komplettes Makeover: Frau verwandelt sich für ihre Hochzeit 26.076
Miroslav Klose: Das ist das Problem in der deutschen Talentförderung 651
Wollte er die Trennung nicht akzeptieren? Bauer soll Frau mit Gülle getötet haben 2.137
Darum können Eierschalen gefährlich für Euch werden 1.176
Zoff in der Manege: "Exakt - Die Story" über das Streitthema Tiere im Zirkus 427
Drama bei "In aller Freundschaft": Dr. Heilmann muss um einen Freund bangen 2.461
SEK-Einsatz auf Rastplatz: Schüsse auf Mann mit Waffe! 560 Update
Rekord: Er ist der schnellste Profi der Bundesliga 607
Drogen-Knacki nutzt Haft-Urlaub für große Geschäfte! 164
"Bachelor in Paradise": Juhu, die RTL-Resterampe geht heute los! 1.096
Aus und vorbei! Überraschende Trennung bei Moderatorin Nina Bott 6.729
"Das macht mich fertig!": Theresia Fischer hat fieses Pickel-Problem 361
Fans in Sorge: Was ist nur mit Sabrina Setlur los? 2.096
Lewis Hamilton ist "Man of the Year"! 154
Schock-Nachricht für GZSZ-Paul: "Ich hab mich in ihn verliebt!" 3.446
Hundefänger tötet gesunden Vierbeiner (†1) vor entsetztem Mädchen (8) 2.049
Er wollte Flüchtling helfen: Chemnitzer Pfarrer wird zum Drogendealer 4.589
Autos brennen: Großbrand am Flughafen Münster / Osnabrück 1.743
Dieser Mann hat das beste Buch des Jahres geschrieben 909