HSV-Trainer Hecking beklagt immer noch falsche Erwartungshaltung

Hamburg - Mit sieben Punkten aus drei Spielen hat der Hamburger SV den besten Saisonstart seit neun Jahren hingelegt. Dennoch sieht Trainer Dieter Hecking Defizite beim Fußball-Zweitligisten.

HSV-Trainer Dieter Hecking sieht noch viel Potenzial in seiner Mannschaft.
HSV-Trainer Dieter Hecking sieht noch viel Potenzial in seiner Mannschaft.  © Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

"Ich fand, es war die schwächste Halbzeit in einem Pflichtspiel, seit ich hier bin", monierte der Coach den Auftritt in den ersten 45 Minuten beim 1:0-Sieg über Bochum am vergangenen Freitagabend.

Was ihn ärgerte: zu wenig Bewegung, zu langsam, und in den Zweikämpfen nicht die Präsenz. "Mit viel Mentalität" habe sein Team jedoch die Wende geschafft.

Hecking will seinen Jungs zugute halten, dass der Druck in Heimspielen größer ist. Zudem soll sich nicht nur die Mannschaft, sondern auch das Umfeld von alten Denkmustern verabschieden. "Es ist ein Fehler, dass man einfach glaubt: Wir sind der HSV, der gefühlte Erstligist", befand Hecking. "Dieser Anspruch ist falsch."

Dass sich der HSV mit tiefstehenden Mannschaften schwer tut, ist für den erfahrenen Coach nichts Außergewöhnliches. Das problemlos aufzulösen, meinte der 54 Jahre alte Trainer, könnten selbst in Europa die wenigsten Teams.

"In der Bundesliga ist es auch ein Phänomen, dass viele Mannschaften mittlerweile sehr gut verteidigen können, die wenigsten können aber Ballbesitz spielen." Viel sei nur noch auf Pressing, Gegenpressing und schnelles Umschaltspiel ausgerichtet. "Das ist im Moment der moderne Fußball anscheinend."

Dass lediglich 41.737 Zuschauer ins Volksparkstadion gekommen waren, wollte Hecking nicht als Abschwung der Fußball-Begeisterung in der Hansestadt verstanden wissen. "Ich finde 42.000 Zuschauer an einem Freitagabend richtig gut."

Im ersten Heimspiel gegen Darmstadt waren es 44.475 Besucher gewesen. Damit liegen die Hamburger bislang deutlich unter dem Vorjahresschnitt von 48.889 Zuschauern.

Mehr zum Thema HSV:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0