Aufstiegstraum adé: St. Pauli geht in Heidenheim baden 116
Bayern-Pleite in der Nachspielzeit! Gladbacher Elfer sorgt für zweiten Flick-Dämpfer Top
Deutschland-Wetter am 2. Advent: Typisches Weihnachtsmarkt-Flair? Fehlanzeige! Top
Diese heiße Show kommt auch in Deine Stadt (wenn Du Glück hast) 22.497 Anzeige
Todesursache geklärt: So kam es zur Tragödie um Country-Sängerin Kylie Harris († 30) Top
116

Aufstiegstraum adé: St. Pauli geht in Heidenheim baden

Kiezkicker geben Spiel binnen zehn Minuten aus der Hand

Der FC St. Pauli kann nach der Partie beim 1. FC Heidenheim seine letzten Hoffnungen auf den Aufstieg begraben. Beim Konkurrenten setzte es eine 0:3-Packung.

Von Robert Stoll

Heidenheim/Hamburg - Das war's! Der FC St. Pauli hat binnen zehn Minuten in der ersten Halbzeit seine letzte Chance auf den Aufstieg verspielt. Beim 1. FC Heidenheim stand es bereits nach 28 Minuten 0:3. So auch das Endergebnis nach 90 Minuten.

Yi-Young Park geht energisch in den Zweikampf.
Yi-Young Park geht energisch in den Zweikampf.

Bitter wurde es für Finn Ole Becker. Der Nachwuchsspieler flog 27 Minuten nach seiner Einwechslung vom Platz.

Die Treffer für starke Heidenheimer erzielten Marc Schnatterer und Doppelpacker Nikola Dovedan.

Im Vergleich zu seinem ersten Einsatz als St. Pauli-Trainer beließ es Jos Luhukay bei einem Wechsel. Für den verletzten Mats Möller-Daehli stand Marvin Knoll in der Startelf.

Die Anfangsphase war geprägt von einigen Weitschüssen der Heidenheimer. Torhüter Robin Himmelmann hatte früh die Nase voll von der Leistung seiner Vorderleute und machte seinem Ärger über die schwache Defensiv-Leistung Luft.

Doch es half alles nicht. Ganz im Gegenteil: Es wurde in der Folge richtig schlimm!

Binnen zehn Minuten fingen sich die Kiezkicker drei Gegentreffer. Erst hatte Marc Schnatterer zu viel Platz und konnte aus rund 20 Metern problemlos abziehen (18. Minute).

Kurz darauf erzielte Nikola Dovedan einen Doppelpack. In der 26. Minute kam er nach einer Ablage aus zehn Metern frei zum Abschluss, zwei Minuten später ließ er einen St. Pauli-Verteidiger mit einem einfachen Haken stehen und vollendete aus kurzer Distanz zum 3:0.

Die erste Halbzeit entwickelte sich für die Kiezkicker zu einem echten Debakel. Lediglich Christopher Buchtmann und Marvin Knoll sorgten mit zwei Schüssen in den ersten 45 Minuten für so etwas wie Torgefahr.

Ansonsten war der Auftritt der Kiezkicker bis dahin komplett ideenlos. Hinten stand die Abwehr alles andere als sicher, in der Offensive fanden Alex Meier und Co. überhaupt nicht statt. Auf Trainer Luhukay wartete in der Halbzeitpause eine Menge Arbeit.

Trainer Jos Luhukay hatte nur wenig Grund zum Lachen.
Trainer Jos Luhukay hatte nur wenig Grund zum Lachen.

Der Niederländer reagierte umgehend und brachte Finn Ole Becker für Buchtmann.

Zu Beginn der zweiten Hälfte merkte man, dass sich die Kiezkicker etwas vorgenommen hatten. Nach 48 Minuten verpasste Knoll mit einem Freistoß nur knapp den Anschlusstreffer.

Doch das war es dann auch schon wieder mit der Offensive beim FC St. Pauli. Lediglich der eingewechselte Becker sorgte mit einem Schuss noch für ein wenig Gefahr.

In der Folge nahm Heidenheim etwas das Tempo raus und verpasste es, in einigen Situationen endgültig den Deckel auf die Partie drauf zu machen.

Dadurch konnten die Kiezkicker das Spiel zwar von ihrem Tor fernhalten, doch im Offensivspiel fehlte es an den zündenden Ideen.

In der 73. Minute wurde es noch ärgerlicher. Der beste Mann in der zweiten Hälfte auf Seiten der St. Paulianer, Finn Ole Becker, musste nach einer gelb-roten Karte vom Platz. Bis dahin zeigte er einen couragierten Auftritt und machte auf sich aufmerksam. Doch durch den Platzverweis wird er zumindest in der Partie gegen Jahn Regensburg fehlen.

Danach passierte nicht mehr viel. Heidenheim wollte nicht mehr, St. Pauli konnte nicht mehr. Schiedsrichter Benjamin Cortus hätte die Partie auch vorzeitig abpfeifen können.

Kurz vor dem Abpfiff verhinderte Neudecker noch das 0:4, als er einen Schuss von Theuerkauf von der Linie kratzte.

Mit dem Sieg rückte Heidenheim auf Rang fünf vor und ist nur noch zwei Punkte vom Dritten und kommenden Gegner SC Paderborn entfernt.

Der FC St. Pauli hingegen rutschte auf den achten Platz ab und darf seine Aufstiegsträume nach der Niederlage endgültig begraben.

Fotos: DPA

Wofür stehen die Leute denn hier Schlange? 25.562 Anzeige
Lilli Hollunder: "Schwangerschaft ist ein kleines Abenteuer" Top
Heiße Grüße: So feiert Mia Julia Nikolaus Neu
Geniale Technik bis zu 42% günstiger! Diese Produkte gibt's bis heute Abend in Hildesheim 8.626 Anzeige
Banker ist so gestresst, dass er seine gesamte Familie ermordet Neu
BVB zaubert: Kantersieg für schwarze Borussia gegen Düsseldorf Neu
Wir sind schon dabei! Wer will unser Team noch verstärken? Anzeige
Das Supertalent: Sie bedroht Bruce Darnell! Neu
Schauspieler Robert Walker Jr. ist tot Neu
Was passiert in Cottbus-Willmersdorf? Am Sonntag wollen alle in diesen Markt! Anzeige
So trauern Freundin Melanie und Kollegen um Currywurst-König Harry Schulz Neu
Pädophiler Tweet: Urteil gegen Elon Musk ist gefallen Neu
Dieser Hund hat einen Gendefekt, doch alle wollen ihn haben! Neu
Fernseher & Co.: Sonntag gibt's Technik in Gotha bis 80% günstiger 2.335 Anzeige
Frau missbraucht hilfloses Kind für Geld und streamt die Taten via Skype Neu
Hunde dürfen hier nicht mehr auf Bürgersteigen laufen, das ist der verrückte Grund Neu
Hier bekommen die ersten 200 Kunden einen 10 Euro-Gutschein geschenkt! Anzeige
Irre: Über 50 Meter hoher Kamin muss wie Lego Stein für Stein abgebaut werden! Neu
Jenny Frankhausers neuer Freund: Plötzlich reden die Fans über seine Religion Neu
Auf dieses Boxspringbett gibt's 70 Prozent 1.559 Anzeige
BVB: Zorc spricht Machtwort bei Sancho Neu
Gasexplosion löst veheerenden Brand aus: Sieben Tote, 40 Verletzte 3.688
Streit in Brandenburg eskaliert: Trekker-Typen rumsen mit Traktoren gegen Autos 1.318
Ekelhafte Ausmaße: Deutscher Kinderporno-Ring gigantisch groß 2.595
GZSZ-Urgestein Wolfgang Bahro packt über Serien-Tod aus: "Sehr traurig" 10.724
Nach Schlappe im ersten Wahlgang: Heiko Maas doch noch in den SPD-Vorstand gewählt 1.489 Update
Beim ersten Date: Mann zeigt Frau seine tote Oma im Schrank! 2.457
Robbie Williams hat zu Weihnachten nur einen Wunsch! 310
Leichenfund: Einsatzkräfte bergen Toten aus dem Rhein 1.483 Update
Startet hier die Zukunft? Erste schienenlose und autonome Straßenbahn in Betrieb! 2.241
Gleiche Klamotte, zehn Größen Unterschied! Zwei Freundinnen mit witzigem Test 1.735
Frau muss alles mit ansehen! Wanderer in Bayern rutscht aus und stürzt 100 Meter tief in den Tod 1.326
Sie ging bei Grün über die Ampel! Frau von Auto erfasst, kurz darauf ist sie tot 2.495
Sie wurde von einer Gruppe vergewaltigt und angezündet: Frau (23), die aussagen sollte, ist tot! 2.867
Fieser Spruch bei "Ready to Beef": Tim Mälzer beleidigt Zuschauerin! 3.496
Bus mit Fahrgästen fängt Feuer, dann brennt ein Haus! 2.609
Polizist beißt in einen Burger und spuckt das hier wieder aus 2.463
Facebook Messenger, WhatsApp und Instagram in Deutschland verboten! 29.156
Lukas Podolski knipst drei Tore: Dann jubelt er den "Döner-Move"! 464
Lena Meyer-Landrut sendet emotionale Liebes-Botschaft: "Es braucht zwei für eine Beziehung" 1.852
Familienstreit eskaliert: Mann bedroht im Suff Vater mit Machete, Schwester verletzt 651
Erstmals lebendig geboren: Forscher erschaffen Kreuzung aus Schwein und Affe! 10.510
Taschendiebe aufgepasst! Wer diese Tasche klaut, erlebt eine Überraschung 1.312
Wird sie die neue Miss Germany? 666
VfB Stuttgart: "Emotional und inhaltlich daneben": Riethmüller räumt Kommentar zu Spuck-Attacke ein 657
Mann stirbt bei Wohnungsbrand in Annaberg 6.415
Sprachwissenschaftler der Uni machen peinlichen Fehler: Altgriechische Zitate falsch! 409
Bares für Rares: Cleverer Verkäufer zockt Händler ab! 14.924
Kadaver überall auf der Fahrbahn: Auto kracht in Wildschweinrotte, sieben Tiere tot 2.272
Flammen im Hausflur: Feuerwehr rettet Kinder und Babys aus brennender Wohnung 297
Irre: Hier wäscht ein Schimpanse wie ein Mensch Klamotten 734
Streit eskaliert: Mann (49) stürzt und ist wenig später tot 3.565 Update