Fünfte gelbe Karte: Macht St. Paulis Buchtmann den Ramos?

Hamburg - War das Absicht? Christopher Buchtmann vom FC St. Pauli holte sich beim 1:0-Heimsieg über den FC Ingolstadt (TAG24 berichtete) seine fünfte gelbe Karte ab.

St. Paulis Christopher Buchtmann jubelt über seinen Treffer.
St. Paulis Christopher Buchtmann jubelt über seinen Treffer.  © DPA

Damit wird er den Kiezkickern beim kommenden Auswärtsspiel beim SC Paderborn fehlen.

Was auf den ersten Blick ärgerlich erscheint, könnte aber Kalkül gewesen sein.

Christopher Buchtmann muss gegen den starken Zweitliga-Aufstieger zwar zusehen, sein Einsatz im Derby gegen den Hamburger SV ist damit aber sicher.

Im Spiel gegen Ingolstadt legte es St. Paulis Zehner geradezu darauf an die gelbe Karte zu erhalten. In der ersten Halbzeit hakelte er mehrfach in Zweikämpfen unnötig nach, Schiedsrichter René Rohde beließ es allerdings bei Ermahnungen.

In der 58. Minute war dann allerdings so weit. Buchtmann langte gegen Konstantin Kerschbauer zu und sah seine fünfte gelbe Karte in dieser Saison.

"Bei uns war Feuer drin, wir waren wieder aggressiver, haben auch ein paar gelbe Karten bekommen", sagte er nach Partie. Eine davon ging eben an ihn und sorgte dafür, dass er das Derby, sofern er sich nicht verletzt, nicht verpassen wird.

Real Madrids Sergio Ramos zeigt nach einem Tor, wer Herr im Hause ist.
Real Madrids Sergio Ramos zeigt nach einem Tor, wer Herr im Hause ist.  © DPA

Buchtmann läuft damit in Paderborn nicht Gefahr, seinen Einsatz im Duell gegen den HSV durch eine dumme Aktion aufs Spiel zu setzen. Das hat er schon gegen Ingolstadt getan.

St. Paulis Zehner hat einen bekannten Vorgänger. Real Madrids Rüpel Sergio Ramos holte sich im Champions League-Achtelfinale gegen Ajax Amsterdam seine dritte gelbe Karte ab - völlig unnötig.

Damit fehlt er den Königlichen nach dem 2:1-Auswärtssieg zwar im Rückspiel, doch im Viertelfinale wäre er wieder einsatzbereit.

"Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass ich die Gelbe Karte nicht erzwungen hätte. Nicht, dass ich den Gegner unterschätzen würde, aber manchmal muss man in einem Spiel diese Entscheidungen treffen, und das ist, was ich getan habe", gab Ramos seine Tat sogar zu.

Das tat St. Paulis Christopher Buchtmann nach der Partie nicht, aber vielleicht war seine fünfte gelbe Karte auch nur Zufall.

Mehr zum Thema FC St. Pauli:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0