Neuer Sportdirektor: FC St. Pauli vor Einigung mit Bornemann

Hamburg - Der FC St. Pauli scheint einen Nachfolger für den gefeuerten Sportchef Uwe Stöver gefunden zu haben. Laut Kicker soll er noch in dieser Woche unterschreiben.

Andreas Bornemann soll neuer Sportdirektor beim FC St. Pauli werden.
Andreas Bornemann soll neuer Sportdirektor beim FC St. Pauli werden.  © DPA

Nach Informationen des Magazins soll es sich dabei um Andreas Bornemann handeln.

Der 47-Jährige soll noch in dieser Woche beim FC St. Pauli vorgestellt werden. Bornemann soll die Nachfolge von Uwe Stöver antreten, der Anfang April gemeinsam mit Trainer Markus Kauczinski beurlaubt wurde (TAG24 berichtete).

Mit der Verpflichtung hätten die Verantwortlichen nach der Trainerposition auch die zweite Schlüsselstelle wieder neu besetzt. Derzeit übt Geschäftsführer Andreas Rettig die Position des Sportdirektor interimsmäßig aus.

Bornemann war bis Februar 2019 beim Bundesligisten 1. FC Nürnberg als Sportvorstand tätig. Im Februar wurde er dort von seinen Aufgaben entbunden.

Zuvor war er bei Holstein Kiel (2010 bis 2014), Alemannia Aachen (2009) und dem SC Freiburg (2000 bis 2007) tätig. Bornemann galt auch bei Liga-Konkurrent FC Ingolstadt als heißer Kandidat auf den Posten des Sportdirektors.

Sportchef Uwe Stöver und Trainer Markus Kauczinski wurden beim FC St. Pauli Anfang April freigestellt.
Sportchef Uwe Stöver und Trainer Markus Kauczinski wurden beim FC St. Pauli Anfang April freigestellt.  © DPA

Mehr zum Thema FC St. Pauli:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0