Nach Verschwinden von Mutter und Tochter: Ehemann festgenommen Top
"Einfach mal die Fresse halten": Hat der Kölner Polizeipräsident einen Bürgermeister beleidigt? Top
Dirk Nowitzki verschießt Elfer und verliert Benefiz-Kick Neu
Boxer nach Kampf in künstliches Koma versetzt 1.555
Alles muss raus! In diesem Markt gibt's Technik bis zu 66% günstiger! 2.958 Anzeige
1.114

Viertelfinale! Neuzugang Özcan schießt den HSV ins Glück

Der Hamburger SV steht im Viertelfinale des DFB-Pokals

Der Hamburger SV steht nach einem 1:0-Sieg über den 1. FC Nürnberg im DFB-Pokal-Viertelfinale. Das goldene Tor des Tages erzielte Winter-Neuzugang Berkay Özcan.

Von Robert Stoll

Hamburg - Der Hamburger SV steht im DFB-Pokal-Viertelfinale. Gegen den 1. FC Nürnberg gewannen die Norddeutschen durch ein Tor von Berkay Özcan mit 1:0.

Bakery Jatta (rechts) und Kevin Goden lieferten sich zahlreiche Zweikämpfe.
Bakery Jatta (rechts) und Kevin Goden lieferten sich zahlreiche Zweikämpfe.

Nach dem ersten Tiefschlag nach der Winterpause in Bielefeld veränderte HSV-Trainer Hannes Wolf seine Elf auf drei Positionen. Statt Gideon Jung, Tatsuya Ito und Josha Vagnoman begannen Winterneuzugang Berkay Özcan, Fiete Arp und David Bates.

Auf Nürnberger Seite nahm Trainer Michael Köllner vier Umstellungen vor. Statt Georg Margreitter (muskuläre Probleme), Tim Leibold (leichte Gehirnerschütterung), Virgil Misidjan (Bank) und Adam Zrelak beginnen Lukas Mühl, Kevin Goden, Sebastian Kerk und Mikael Ishak.

Zu Beginn entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. Die Gäste aus Franken versuchten nach sechs Niederlagen in Serie Sicherheit in ihre Aktionen bekommen. Der HSV hielt mit spielerischen Mitteln dagegen.

Ging aber auch rustikal zu Werke. Orel Mangala bekam nach einem Foul bereits in der zwölften Spielminute die gelbe Karte. Das Spiel verlief bis dahin ohne nennenswerte Offensivaktionen.

Bis zur 15. Minute. Arp wurde auf dem Weg in den 16-Meter-Rau von Enrico Valentini gestoppt - Freistoß. Douglas Santos schnappte sich den Ball rund 20 Meter vor dem Nürnberger Gehäuse, doch sein Schuss ging einen guten Meter am Tor von Christian Mathenia, der zwei Jahre lang das Tor der Hamburger hütete, vorbei.

Fiete Arp hing im Angriff in der Luft. Gegen die Nürnberger Abwehr kam er in der ersten Halbzeit nicht zum Zuge.
Fiete Arp hing im Angriff in der Luft. Gegen die Nürnberger Abwehr kam er in der ersten Halbzeit nicht zum Zuge.

Gefährlich wurde es drei Minuten später nach einer Ecke. Kapitän Lewis Holtby bekam den Befreiungsschlag vor die Füße und zog aus 16 Metern ab. Doch Mathenia hatte mit diesem Schüßchen keine Probleme.

Der HSV bekam nun die Oberhand über die Partie, zwingende Aktionen blieben jedoch Mangelware und so plätscherte die Partie bei fünf Grad Außentemperatur weiter vor sich hin.

Es dauerte bis zur 28. Minute, als endlich so etwas wie ein Torschuss im Volksparkstadion zu Stande kam. Nach einem Foul an Douglas Santos schoss HSV-Neuzugang Özcan den Ball von der Strafraumlinie den Ball genau in die Arme von Club-Torwart Mathenia.

Chancen blieben weiterhin Mangelware. Beim HSV hing Arp komplett in der Luft, das Fehlen von Top-Stürmer Pierre-Michel Lasogga machte sich deutlich bemerkbar. Und den Nürnbergern fehlte schlichtweg das Können die Hamburger in Gefahr zu bringen.

Der HSV kam vor der Pause noch einmal gefährlich vor das Gäste-Tor. Holtby setzte Bakery Jatta mit einem Diagonal-Ball ein, doch der Außenstürmer traf den Ball nicht und die Chance verpuffte.

Club-Trainer Köllner reagierte auf das Spiel seiner Mannschaft bereits vor der Pause. Der gelbverwarnte Valentini verließ den Platz, Eduard Löwen kam in die Partie.

Berkay Özcan (rechts) und Lewis Holtby bejubeln den Hamburger Führungstreffer.
Berkay Özcan (rechts) und Lewis Holtby bejubeln den Hamburger Führungstreffer.

Nach 46 Minuten erlöste Schiedsrichter Harm Osmers die Spieler und Zuschauer von der schwachen Partie. Bis dahin hätte keines der beiden Teams den Einzug ins Viertelfinale verdient!

In der Halbzeit musste HSV-Trainer Wolf verletzungsbedingt wechseln. Für Mangala kam Vasilje Janjicic in die Mannschaft.

Die zweite Hälfte knüpfte an das Ende der ersten Halbzeit an. Unzulänglichkeiten bestimmten die Partie, Frust machte sichmehr und mehr auf dem Platz bei den Spielern und auf der Tribüne bei den Fans breit.

Bis zur 54. Minute, da kochte das Volksparkstadion. Nach einem schwachen Pass von Jatta in den Rückraum der Nürnberger Abwehr kam plötzlich Özcan an den Ball und schob die Pille überlegt ins linke Eck. Der HSV ging mit 1:0 in Führung. Die Franken waren nun gezwungen mehr für die Offensive zu tun.

Doch mit dem Tor im Rücken wurden der Zweitliga-Tabellenführer aus dem Norden immer stärker. Club-Torwart Mathenia bewahrte seine Mannschaft seine Mannschaft nur zwei Minuten später vor einem erneuten Gegentreffer. Einen Schuss von Holtby wehrte er zur Seite ab, in den Nachschuss von Jatta warf sich ein Nürnberger Abwehrspieler.

Douglas Santos (links) und Nürnberg-Kapitän Hanno Behrens kämpfen um den Ball.
Douglas Santos (links) und Nürnberg-Kapitän Hanno Behrens kämpfen um den Ball.

Die Hausherren drängten nun auf die Vorentscheidung. Von den Franken kam hingegen gar nichts. Nicht verwunderlich, warum sie auf einem Abstiegsplatz in der ersten Liga stehen.

Wie schon in Hälfte eins blieben Chancen Mangelware. Holtby's Schuss aus 20 Metern in der 66. Minute, der deutlich neben das Tor ging, war schon ein Höhepunkt in einer weiterhin schwachen Partie.

In der 70. Spielminute nahm HSV-Trainer Wolf den Torschützen runter. Für Özcan agierte fortan Ito in der Offensive.

Die Hamburger brachten sich einige Male selbst in Gefahr, doch die schwachen Nürnberger konnten die Steilvorlagen der Norddeutschen nicht nutzen.

In der 77. Minute zeigten die Gäste das erste Mal, dass auch die Fußball spielen können. Über mehrere Stationen kamen sie in den Strafraum der Hamburger, doch die Flanke von Kerk konnte der HSV abwehren.

Die Hausherren wurden in der Folge etwas nachlässig, die Franken blieben jedoch zu harmlos, um dem Zweitligisten noch einmal gefährlich zu werden.

Die Nürnberger kamen gegen die gut gestaffelte HSV nicht zum Abschluss. In der Nachspielzeit verpasste der HSV durch Khaled Narey die Entscheidung. Sein Schuss am fast leeren Tor ging knapp daneben.

Und so spielten die Hamburger ihren Stiefel bis zum Abpfiff runter. Von zwei an diesem Tag schwachen Mannschaften gewann die etwas bessere und aktivere Elf.

Nach dem Abpfiff feierte das Volksparkstadion zurecht seine Mannschaft.

Der klamme HSV darf sich nun über weitere Einnahmen in Millionen-Höhe und ein weiteres Highlight-Spiel freuen, während sich die Nürnberger voll und ganz auf den Abstiegskampf in der Budesliga konzentrieren können.

Fotos: DPA

Wer kommt da so sexy aus dem Wasser gelaufen? 1.533
Druck auf Maddie McCanns Eltern: Warum lassen sie keine neuen Fotos berechnen? 10.911
MEDIMAX Halberstadt: Rabatte auf Waschmaschinen und gratis Lieferung nach Hause! 3.473 Anzeige
Frau will vor Scham im Boden versinken, als Mitarbeiter in ihrem Mietwagen das hier findet 6.019
Tragischer Tod auf Deichbrand-Festival: 26-Jährige stirbt 12.406
Nur für kurze Zeit: Genialer Smartphone-Deal bei MediaMarkt Leipzig! Anzeige
Spektakel in Magdeburg: Rot für Co-Trainer und Fejzic-Schock beim 2:4 3.595
Pferd droht in Sumpf-Tümpel zu ertrinken 4.224
Ex-VfB-Präsident hat gelogen! DFL dementiert Dietrich-Aussage 4.718
Bachelor-Babe Janine Christin guckt bei Aurelios Penis-Foto genauer hin 2.449
86-Jährige bekommt Angstzustände, nachdem sie beraubt wurde: Zwei Monate später stirbt sie 1.303
Raumanzug, Vaginalgesundheit, Geburtstags-Crash: ZDF-Fernsehgarten im Fremdschäm-Modus! 8.818
"Schande"! Bale-Berater geht auf Zidane los, kommt es jetzt zur Eskalation? 997
Tochter schneidet ihrer Mutter (†57) den Kopf ab und wirft ihn auf die Straße 20.391
Schülerin (14) wird von Lehrer gedemütigt, als sie ihre Periode bekommt 5.712
Segelflugzeuge stoßen zusammen, Trümmer verfehlen Haus nur knapp 3.517
Randale bei Gladbach-Testspiel: Prügelei mit 40 gegnerischen Fans 537
Frau vor Bahn geschubst und getötet: Erste Details machen sprachlos 13.763
Schwerer Unfall: Polizeiwagen crasht bei Verfolgungsjagd in anderes Auto 1.260
Kunstrasenverbot bedroht Existenz Tausender Amateur-Vereine im Fußball 2.414
Nach Liebes-Aus bei Jenny Frankhauser: Ging Hakan fremd? 4.892
Mercedes-Fahrer überschlägt sich, befreit sich aus dem Wagen und bricht dann zusammen 5.101
Feuerwehrauto gerät auf Autobahn ins Schlingern und durchbricht Betonplanke 4.866
Vom Unwetter überrascht: Hertha braucht halbe Nacht für Rückreise aus Bochum 692
Mit diesem kölschen Kracher rockt Jürgen Milski den Bierkönig 1.103
Verlassener Unfallwagen gibt Rätsel auf: Dann erscheinen drei völlig verdreckte Teenager 5.555
Schock an der Ostsee: Sturmwind lässt Kinder mit Luftmatratze aufs Meer treiben 5.911
Handgeschriebener Brief von Peter Maffay rührt Fans zu Tränen 19.349
Baby-Überraschung! Ex-Bachelorette Anna Hofbauer ist schwanger 1.630
Hunde im Sommer scheren oder nicht? Diese Züchterin warnt jetzt alle Besitzer 13.295
Darum beantwortet diese Linken-Politikerin alle Interviewfragen mit "42" 4.298
Liebes-Aus! Jenny Frankhauser ist wieder Single 4.270
Bert Wollersheim knutscht mit einem Mann: Was ist denn hier los?! 2.056
Tödliches Drama im Plattenbau: Mann sticht mit Messer auf Baby ein 27.151 Update
Blitz setzt Dachstuhl in Brand! 2.937
Tödliche Spritztour: Traktor fällt um und begräbt Frau unter sich 12.369
Ex-Köln 50667-Star Janine Pink tut es dauernd und überall 64.971
Auto geht nach Unfall in Flammen auf, Opfer verbrennt bis zur Unkenntlichkeit 1.001
Brummi-Fahrer wird von Polizei kontrolliert: Als er die Fahrer-Tür öffnet, ist er seinen Führerschein los 24.351
Tierschützer retten schwerkranke Hündin: Unglaublich, wie sie heute aussieht 41.677
Splitternackt! Jennifer Weist hat es wieder getan 5.888
Nach millionenschweren Juventus-Transfers: Khedira zurück in die Bundesliga? 3.054
Sicherheitsbedenken nach einem Tag passé? Lufthansa nimmt Flüge nach Kairo wieder auf 1.081
13 Jahre nach Mord: So hart wird der Prozess für Georgine Krügers Mutter 2.345
Dagobert Fuck, Dr. Fummel & mehr: Olivia Jones setzt auf Porno-Karaoke 567
Bayern feiern Prestigeerfolg im Testspiel gegen Real Madrid 1.379
Orkan mit 120 km/h raste übers Melt: Reaktion der Besucher überrascht! 10.722
Lehrer entlassen, weil er Schülern unangenehme Wahrheiten ins Gesicht knallt 18.068