Todes-Crash auf Bundesstraße: 62-Jähriger und Kleinkind (4) sterben Top Deutschland droht größte Zecken-Invasion seit 10 Jahren Top Bin Ladens Leibwächter: Richter bei Abschiebung ausgetrickst Top Krankenwagen-Fahrerin wird ohnmächtig und kracht mit Patient an Bord an Baum Top Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 55.797 Anzeige
15.555

Das G20-Chaos geht weiter: Barrikaden in Flammen

Riesen Chaos auf Hamburgs Straßen: Autos brennen, Menschen rennen und fast alle Banken machen dicht. #G20Ham
Am Tag: Demonstranten werden von der Polizei nahe der Elbphilharmonie mit Wasserwerfern beschossen.
Am Tag: Demonstranten werden von der Polizei nahe der Elbphilharmonie mit Wasserwerfern beschossen.

Hamburg - Was für ein Tag für Hamburg während des G20-Gipfels: Chaos, Panik, Schwerverletzte. Die Situation scheint komplett außer Kontrolle zu geraten!

Die Polizei hat seit Einsatzbeginn am Donnerstag bereits 70 Personen festgenommen und 15 weitere in Gewahrsam gesteckt. Mindestens 159 Polizisten sind verletzt.

Auch nach der Krawallnacht ist die Lage in der Stadt heftig eskaliert. Hunderte Demonstranten versuchten, in die Hochsicherheitszone um den Tagungsort vorzudringen.

Im Verlauf des Tages kam es dann zu vielen chaotischen Zuständen (siehe Ticker hier).

TAG24 berichtet live vom G20.

Update 22.22 Uhr: Bewohner des Schanzenviertels reagierten angesichts meterhoher Feuer auf den Straßen, Tausender militanter Demonstranten und Plünderungen von Geschäften laut Polizei zunehmend genervt. Sie distanzierten sich demnach von den Störern und forderten sie auf, die Krawalle zu beenden. Randalierer kletterten auf Baugerüste und Dächer. Die Polizei appellierte an Schaulustige, ihre Arbeit nicht zu behindern. Ein Beamter erlitt einen Unterschenkelbruch.

Update 22.06 Uhr: Im Schanzenviertel haben Randalierer einen Drogeriemarkt und einen Lebensmittelmarkt geplündert. Nach Angaben der Polizei waren im Bereich der Straße Schulterblatt, die zum linksautonomen Kulturzentrum Rote Flora führt, einige Demonstranten massiv unter anderem mit Zwillen bewaffnet. Laut Polizei bewarfen sie die Beamten von einem Gerüst aus und schossen mit den Zwillen auf sie. Viele Demonstranten klettern nach Angaben von Augenzeugen auf Gerüste der angrenzenden Häuser.

Update 21.35 Uhr: Bei den Krawallen zum G20-Gipfel in Hamburg sind 196 Polizisten verletzt worden. Es seien keine Schwerverletzten darunter, teilte die Polizei Freitagabend mit.

Keine Ruhe in der Nacht in Hamburg. Barrikaden brennen.
Keine Ruhe in der Nacht in Hamburg. Barrikaden brennen.
21.15 Uhr: Hunderte militante Demonstranten und Polizei am Pferdemarkt.
21.15 Uhr: Hunderte militante Demonstranten und Polizei am Pferdemarkt.

Update 21.25 Uhr: Hunderte militante Demonstranten und Polizei sind am Pferdemarkt im Hamburger Schanzenviertel schwer aneinandergeraten. Auf der Straße brannten Gegenstände, die Polizei setzte Wasserwerfer ein.

Update 21.06 Uhr: In Hamburg hat eine weitere Kundgebung begonnen, die der Polizei größere Sorge bereitet. In St. Pauli versammelten sich nach Angaben der Polizei etwa 1000 Demonstranten zu der Kundgebung "Revolutionäre Anti-G20-Demo". Sie steht unter dem Motto "G20 entern - Kapitalismus versenken".

Im Demonstrationsaufruf des Veranstalters hieß es: "Wir werden unsere Wut auf dieses System auf die Straße tragen."

Update 20.56 Uhr: Der Warnschuss eines Polizeibeamten im Schanzenviertel hatte nichts mit dem G20-Protest zu tun. Der Warnschuss sei abgegeben worden, als Einsatzkräfte einen Straßenraub beobachtet hätten und einschritten seien. Sie seien dann von den Tätern angegriffen worden, twitterte die Polizei.

Polizisten nehmen am Pferdemarkt in Hamburg eine Person während eines Wasserwerfereinsatzes in Gewahrsam.
Polizisten nehmen am Pferdemarkt in Hamburg eine Person während eines Wasserwerfereinsatzes in Gewahrsam.

Update 20.13 Uhr: Ein Beamter hat laut Polizei nach einer Attacke durch Gewalttäter einen Warnschuss abgegeben. Er sei zuvor von Gewalttätern massiv angegriffen worden. Der Polizist habe sich anschließend in einem Geschäft in Sicherheit bringen können.

Update 19.28 Uhr: Am Schulterblatt im Hamburger Schanzenviertel ist ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr hat Schwierigkeiten, zum Brandort zu gelangen. "Lasst unsere Kollegen im Schulterblatt in Ruhe!! Wir kommen zum Helfen!!!", twitterte die Feuerwehr. im Schanzenviertel wurden Polizisten mit Gegenständen beworfen.

Update 19.25 Uhr: Russlands Staatschef Wladimir Putin und US-Präsident Donald Trump haben sich auf einen Waffenstillstand für den Südwesten Syriens verständigt. Die Waffenruhe, an der auch Jordanien beteiligt sei, solle am Sonntag beginnen, sagte US-Außenminister Rex Tillerson nach dem Treffen am Freitag am Rande des G20-Gipfels in Hamburg.

Update 19.21 Uhr: Das Konzert für die G20-Gipfelteilnehmer in der Elbphilharmonie verzögerte sich am Abend etwas, weil das Gespräch von US-Präsident Donald Trump mit Russlands Staatschef Wladimir Putin wesentlich länger als geplant dauerte.

Update 19.00 Uhr: Gewaltbereite Demonstranten in Hamburg bereiteten sich am frühen Abend offenbar auf neue Zusammenstöße mit der Polizei im Stadtteil St. Pauli vor. In Seitenstraßen der Reeperbahn und in der nahen Hafenstraße wurden Barrikaden aus Bauzäunen und Mülltonnen errichtet.

Update 18.00 Uhr: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist am Abend an der Elbphilharmonie angekommen, wo sich die G20-Gipfelteilnehmer zu einem Konzert treffen wollten. Sie erschien kurz vor 18 Uhr mit einem Wagen. Auch US-Präsident Donald Trump traf an der Seite seiner Frau Melania an der Elbphilharmonie ein.

Das sogenannte "Familienfoto" vor dem Konzert in der Elbphilharmonie.
Das sogenannte "Familienfoto" vor dem Konzert in der Elbphilharmonie.
"Straßenschlacht" und "Jagdszenen" war die Beschreibung der Lage von Reportern.
"Straßenschlacht" und "Jagdszenen" war die Beschreibung der Lage von Reportern.

Update 18.00 Uhr: Unweit der Elbphilharmonie gab es Zusammenstöße zwischen gewalttätigen Linksautonomen und der Polizei. Rund 200 Vermummte waren unter den Demonstranten, die offenbar näher an das Konzerthaus herankommen wollen.

Polizisten formieren sich nahe der Landungsbrücken. Die Polizei hat der Demonstration mit mehreren tausend Teilnehmern den Weg von den Landungsbrücken zur wenige hundert Meter entfernten Elbphilharmonie abgeschnitten.
Polizisten formieren sich nahe der Landungsbrücken. Die Polizei hat der Demonstration mit mehreren tausend Teilnehmern den Weg von den Landungsbrücken zur wenige hundert Meter entfernten Elbphilharmonie abgeschnitten.

Update 17.00 Uhr: Bundeskanzlerin Angela Merkel (62, CDU) hat die Krawalle mit Hunderten verletzten Polizisten und Demonstranten am Rande des G20-Treffens scharf kritisiert. "Ich habe jedes Verständnis für friedliche Demonstrationen, aber gewalttätige Demonstrationen bringen Menschenleben in Gefahr", sagte sie am Freitag nach den ersten Gesprächsrunden im G20-Kreis in Hamburg. "Deshalb ist das nicht zu akzeptieren." Bei den gewalttätigen Ausschreitungen brächten Menschen sich selbst, Polizisten und Anwohner in Gefahr.

Mächtige machtlos. Angela Merkel konnte die Proteste nur verurteilen.
Mächtige machtlos. Angela Merkel konnte die Proteste nur verurteilen.

Fotos: DPA

Neuer Ticket-Skandal: Wer Ed Sheeran sehen wollte, musste doppelt blechen Top Politikerin schlägt Alarm: Jeder sechste zu arm für Urlaub Neu
Richtig erkannt! Frauke Ludowig reinigt Elbstrand Neu Kuriose Prozess-Wende: Will Opfer die mutmaßliche Täterin schützen? Neu Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 2.674 Anzeige Horror-Crash: 18-Jähriger rast mit Motorrad frontal in Polo Neu Trauer um Bruno: Einer der ältesten Orang-Utans eingeschläfert Neu Elf Menschen ertrinken bei Untergang von Amphibien-Fahrzeug Neu Stau auf Autobahn: Sattelzug kracht auf Laster und kippt um Neu Dolmetscherin erhebt schwere Vorwürfe gegen Flüchtlingsamt Neu
Gefährlicher Patient weiter flüchtig: Polizei weiß nicht, wo sie suchen soll Neu Urlauber unter Schock: Drei-Meter-Krokodil im Meer gesichtet Neu "Bleibe bei meiner Meinung!" Sachsens Fußballboss steht zu Löw-Kritik Neu "Hanebüchene Propaganda": Vorwürfe gegen Unterstützer von Haverbeck falsch? Neu Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 11.049 Anzeige Igitt! Badegast kackt im Schwimmerbecken ins Wasser Neu Kopfgeld! Bürgermeister jagt die "Türschlitz-Pinkler" Neu Model posiert neben totem Vater und schießt lächerliches Selfie Neu Kulturministerin Grütters genervt: "Einheitswippe jetzt oder gar nicht" Neu Wie im Horrorfilm: Mädchen (13) hängt über Stromleitung Neu Typ klaut seinem Date das Auto: Was er danach macht, ist unglaublich Neu Sarah sauer: Alessio passiert kleines Malheur im Schwimmbad und dann das Neu Frau kracht in Transporter und wird in Wrack eingeklemmt Neu Feuer tötet 8000 Schweine: Tierschützer geben Betreiber Mitschuld Neu Hier tappst ein neues Wolfsrudel ins Bild Neu Youtube-Star Katja Krasavice zieht auf offener Straße blank Neu Dreier, Seitensprung, Bi-Abenteuer: Gsells und Mangiapanes Sex-Beichten Neu Schöffin war betrunken: Gericht lässt Angeklagte laufen Neu Model Sara Kulka verzweifelt über Wunsch ihrer Tochter Neu Wie wird ihr Baby heißen? Denisé Kappès verrät weiteres Detail Neu Nach Traumhochzeit: Baby-Alarm bei Bachelor-Liz? Neu Unfall-Schock bei GZSZ: Wird Laura Philips Amnesie ausnutzen? Neu Nach über fünf Wochen! Flüchtiger Hardy G. aus Sachsen gefasst 21.720 Mautbrücke auf der Autobahn eingestürzt: A3 gesperrt 10.362 Das Baby ist da! Sila Sahin ist Mama geworden 6.454 Versicherung stuft Rallye-Legende Heidi Hetzer (81) als Fahranfängerin ein 5.123 Geht jetzt alles ganz schnell? Rebic-Berater verhandelt mit dem FCB 2.046 Wenn Ihr diesen Mann seht, ruft sofort die Polizei! 6.604 Riesige Rauchsäule über Studentenwohnheim 8.511 Update Laute Schreie: Taxifahrer übersieht Jungen (7) und steht mit Auto auf seinem Knöchel 9.079 Einigung: Champions League auch zukünftig in Sky-Kneipen zu sehen 1.241 Auto kommt total kaputt aus der Waschstraße: Wer zahlt? 4.413 Grauenvoll: Nacktbader soll Frau verprügelt, gewürgt und vergewaltigt haben 9.547 Mann meldet Polizei einen Toten in seiner Wohnung, dann klicken bei ihm die Handschellen 2.566 Heidi Klum und Tom Kaulitz: Bizarre Sex-Beichte! 15.709 Landesverbands-Präsidenten sprechen Löw und Bierhoff ihr Vertrauen aus 702 Freiheitsberaubung und Betrug: Razzia bei Asylheim-Sicherheitsdienst 2.259 Mann will Gabelstapler stoppen, das kommt ihn teuer zu stehen 1.911 Pharmaskandal erschüttert Politik: Gestohlene und gefälschte Krebsmedikamente verkauft 1.903 Mit nur 25 Jahren: Olympia-Eiskunstläufer stirbt nach Messerattacke! 5.363