Das G20-Chaos geht weiter: Barrikaden in Flammen 15.622
Sex bei "Bachelor in Paradise": Unter der Decke geht's heiß her Top
Kind (9) bricht Uni-Studium ab: Das ist der absurde Grund Top
Diese Brauerei will einen Rekord brechen und braucht Eure Unterstützung! 5.354 Anzeige
"Prince Charming"-Halbfinale: "Haben sich den Penis gegenseitig in den Mund genommen" Top
15.622

Das G20-Chaos geht weiter: Barrikaden in Flammen

Riesen Chaos auf Hamburgs Straßen: Autos brennen, Menschen rennen und fast alle Banken machen dicht. #G20Ham
Am Tag: Demonstranten werden von der Polizei nahe der Elbphilharmonie mit Wasserwerfern beschossen.
Am Tag: Demonstranten werden von der Polizei nahe der Elbphilharmonie mit Wasserwerfern beschossen.

Hamburg - Was für ein Tag für Hamburg während des G20-Gipfels: Chaos, Panik, Schwerverletzte. Die Situation scheint komplett außer Kontrolle zu geraten!

Die Polizei hat seit Einsatzbeginn am Donnerstag bereits 70 Personen festgenommen und 15 weitere in Gewahrsam gesteckt. Mindestens 159 Polizisten sind verletzt.

Auch nach der Krawallnacht ist die Lage in der Stadt heftig eskaliert. Hunderte Demonstranten versuchten, in die Hochsicherheitszone um den Tagungsort vorzudringen.

Im Verlauf des Tages kam es dann zu vielen chaotischen Zuständen (siehe Ticker hier).

TAG24 berichtet live vom G20.

Update 22.22 Uhr: Bewohner des Schanzenviertels reagierten angesichts meterhoher Feuer auf den Straßen, Tausender militanter Demonstranten und Plünderungen von Geschäften laut Polizei zunehmend genervt. Sie distanzierten sich demnach von den Störern und forderten sie auf, die Krawalle zu beenden. Randalierer kletterten auf Baugerüste und Dächer. Die Polizei appellierte an Schaulustige, ihre Arbeit nicht zu behindern. Ein Beamter erlitt einen Unterschenkelbruch.

Update 22.06 Uhr: Im Schanzenviertel haben Randalierer einen Drogeriemarkt und einen Lebensmittelmarkt geplündert. Nach Angaben der Polizei waren im Bereich der Straße Schulterblatt, die zum linksautonomen Kulturzentrum Rote Flora führt, einige Demonstranten massiv unter anderem mit Zwillen bewaffnet. Laut Polizei bewarfen sie die Beamten von einem Gerüst aus und schossen mit den Zwillen auf sie. Viele Demonstranten klettern nach Angaben von Augenzeugen auf Gerüste der angrenzenden Häuser.

Update 21.35 Uhr: Bei den Krawallen zum G20-Gipfel in Hamburg sind 196 Polizisten verletzt worden. Es seien keine Schwerverletzten darunter, teilte die Polizei Freitagabend mit.

Keine Ruhe in der Nacht in Hamburg. Barrikaden brennen.
Keine Ruhe in der Nacht in Hamburg. Barrikaden brennen.
21.15 Uhr: Hunderte militante Demonstranten und Polizei am Pferdemarkt.
21.15 Uhr: Hunderte militante Demonstranten und Polizei am Pferdemarkt.

Update 21.25 Uhr: Hunderte militante Demonstranten und Polizei sind am Pferdemarkt im Hamburger Schanzenviertel schwer aneinandergeraten. Auf der Straße brannten Gegenstände, die Polizei setzte Wasserwerfer ein.

Update 21.06 Uhr: In Hamburg hat eine weitere Kundgebung begonnen, die der Polizei größere Sorge bereitet. In St. Pauli versammelten sich nach Angaben der Polizei etwa 1000 Demonstranten zu der Kundgebung "Revolutionäre Anti-G20-Demo". Sie steht unter dem Motto "G20 entern - Kapitalismus versenken".

Im Demonstrationsaufruf des Veranstalters hieß es: "Wir werden unsere Wut auf dieses System auf die Straße tragen."

Update 20.56 Uhr: Der Warnschuss eines Polizeibeamten im Schanzenviertel hatte nichts mit dem G20-Protest zu tun. Der Warnschuss sei abgegeben worden, als Einsatzkräfte einen Straßenraub beobachtet hätten und einschritten seien. Sie seien dann von den Tätern angegriffen worden, twitterte die Polizei.

Polizisten nehmen am Pferdemarkt in Hamburg eine Person während eines Wasserwerfereinsatzes in Gewahrsam.
Polizisten nehmen am Pferdemarkt in Hamburg eine Person während eines Wasserwerfereinsatzes in Gewahrsam.

Update 20.13 Uhr: Ein Beamter hat laut Polizei nach einer Attacke durch Gewalttäter einen Warnschuss abgegeben. Er sei zuvor von Gewalttätern massiv angegriffen worden. Der Polizist habe sich anschließend in einem Geschäft in Sicherheit bringen können.

Update 19.28 Uhr: Am Schulterblatt im Hamburger Schanzenviertel ist ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr hat Schwierigkeiten, zum Brandort zu gelangen. "Lasst unsere Kollegen im Schulterblatt in Ruhe!! Wir kommen zum Helfen!!!", twitterte die Feuerwehr. im Schanzenviertel wurden Polizisten mit Gegenständen beworfen.

Update 19.25 Uhr: Russlands Staatschef Wladimir Putin und US-Präsident Donald Trump haben sich auf einen Waffenstillstand für den Südwesten Syriens verständigt. Die Waffenruhe, an der auch Jordanien beteiligt sei, solle am Sonntag beginnen, sagte US-Außenminister Rex Tillerson nach dem Treffen am Freitag am Rande des G20-Gipfels in Hamburg.

Update 19.21 Uhr: Das Konzert für die G20-Gipfelteilnehmer in der Elbphilharmonie verzögerte sich am Abend etwas, weil das Gespräch von US-Präsident Donald Trump mit Russlands Staatschef Wladimir Putin wesentlich länger als geplant dauerte.

Update 19.00 Uhr: Gewaltbereite Demonstranten in Hamburg bereiteten sich am frühen Abend offenbar auf neue Zusammenstöße mit der Polizei im Stadtteil St. Pauli vor. In Seitenstraßen der Reeperbahn und in der nahen Hafenstraße wurden Barrikaden aus Bauzäunen und Mülltonnen errichtet.

Update 18.00 Uhr: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist am Abend an der Elbphilharmonie angekommen, wo sich die G20-Gipfelteilnehmer zu einem Konzert treffen wollten. Sie erschien kurz vor 18 Uhr mit einem Wagen. Auch US-Präsident Donald Trump traf an der Seite seiner Frau Melania an der Elbphilharmonie ein.

Das sogenannte "Familienfoto" vor dem Konzert in der Elbphilharmonie.
Das sogenannte "Familienfoto" vor dem Konzert in der Elbphilharmonie.
"Straßenschlacht" und "Jagdszenen" war die Beschreibung der Lage von Reportern.
"Straßenschlacht" und "Jagdszenen" war die Beschreibung der Lage von Reportern.

Update 18.00 Uhr: Unweit der Elbphilharmonie gab es Zusammenstöße zwischen gewalttätigen Linksautonomen und der Polizei. Rund 200 Vermummte waren unter den Demonstranten, die offenbar näher an das Konzerthaus herankommen wollen.

Polizisten formieren sich nahe der Landungsbrücken. Die Polizei hat der Demonstration mit mehreren tausend Teilnehmern den Weg von den Landungsbrücken zur wenige hundert Meter entfernten Elbphilharmonie abgeschnitten.
Polizisten formieren sich nahe der Landungsbrücken. Die Polizei hat der Demonstration mit mehreren tausend Teilnehmern den Weg von den Landungsbrücken zur wenige hundert Meter entfernten Elbphilharmonie abgeschnitten.

Update 17.00 Uhr: Bundeskanzlerin Angela Merkel (62, CDU) hat die Krawalle mit Hunderten verletzten Polizisten und Demonstranten am Rande des G20-Treffens scharf kritisiert. "Ich habe jedes Verständnis für friedliche Demonstrationen, aber gewalttätige Demonstrationen bringen Menschenleben in Gefahr", sagte sie am Freitag nach den ersten Gesprächsrunden im G20-Kreis in Hamburg. "Deshalb ist das nicht zu akzeptieren." Bei den gewalttätigen Ausschreitungen brächten Menschen sich selbst, Polizisten und Anwohner in Gefahr.

Mächtige machtlos. Angela Merkel konnte die Proteste nur verurteilen.
Mächtige machtlos. Angela Merkel konnte die Proteste nur verurteilen.

Fotos: DPA

Wofür stehen die Leute denn hier Schlange? 60.213 Anzeige
Dein Horoskop: Darauf solltest Du heute achten Top
Bosch-Chef sieht Jobs in der Autobranche durch C02-Vorgaben gefährdet Neu
Wir sind schon dabei! Wer will unser Team noch verstärken? 1.619 Anzeige
Heute vor einem Jahr: Terror-Anschlag auf Weihnachtsmarkt in Straßburg Neu
Deutsche Bahn: Boris Palmer kritisiert die Zustände als "so schlecht wie nie zuvor" Neu
Dieses schicke Sofa bekommt Ihr 70 Prozent günstiger! 2.099 Anzeige
Mehrere Frauen entführt und sexuell misshandelt: Zwei Männer vor Gericht Neu
Kann eine Gehirnerschütterung beim Sport bald besser erkannt werden? Neu
Das ging schnell: Youtube-Star Bibi zeigt dicken Babybauch! Neu
ARD-Film über kölschen Klüngel: Er ist der "König von Köln" Neu
Dieser Hund sollte sterben, weil Frauchen umziehen wollte Neu
Polizei will Auto auf A4 kontrollieren, dann ereignet sich spektakuläre Verfolgungsjagd Neu
Zerstückelte Frauenleiche! Grausame Horror-Tat wird vor Gericht verhandelt Neu
St. Pauli-Duschgel lässt Fans vor Wut schäumen: "Schaut lieber auf die Tabelle" Neu
Heftiger Beef zwischen Bushido und Fler: Jetzt geht's vor Gericht! Neu
Übler Verrat bei GZSZ: Philip schmeißt Nihat raus! Neu
Kopfschuss-Mord an Georgier: Regierungsnahe widersprechen Putin Neu
Mann kauft Kleid von Lady Di, doch seine Frau will es nicht mehr haben Neu
Welche Beauty gewährt uns hier so tiefe Einblicke? Neu
Aus diesem Grund spendet ein Zwilling seinem Bruder einen Hoden Neu
Kokain-Verschwörung: Nahm ein ranghoher Minister Schmiergeld von Drogenboss "El Chapo" an? Neu
Schock für Besitzer: Hund stürzt von 12 Meter hoher Klippe Neu
Horror-Tat in Augsburg: Wird die Jugend in Deutschland krimineller? Neu
Zitter-Sieg: BVB gewinnt und zieht ins CL-Achtelfinale ein 1.109
"Radioaktiv"-Zeichen auf mehreren Paketen ohne Adresse: Großalarm! 3.655
Sturzgeburt auf dem Klo: Wirtin verweigert Frau jegliche Hilfe! 7.320
Tim Mälzer: Starkoch muss Restaurant "Bullerei" schließen! 30.028
Lufthansa muss New-York-Flug nach vier Stunden abbrechen 3.685
IT-Panne bei Sparkassen: Mehrere Zehntausend Kunden betroffen? 2.902
Gewalt durch Migranten: Boris Palmer zur Horror-Tat von Augsburg 16.780
Lebensgefahr! Horror-Fund in Supermarkt sorgt für Aufregung 8.026
Frau unterzieht sich mehreren OPs, um die dickste Vagina aller Zeiten zu bekommen 7.358
Fuß in die A****ritze stecken: Bett-Zoff bei Daniela Katzenberger und Mama Iris Klein 3.435
Fritz von Weizsäcker getötet: Polizei sucht weitere Zeugen 753
Rache an FC Bayern: Gelingt Tottenham mit José Mourinho die große Revanche? 196
Horror beim Geld-Abheben: Bewaffnete Räuber stürmen Bank-Filiale 4.252
Vermisste Katze wartet ganze Nacht auf Besitzerin am Bahnhof 3.750
Nach qualvollem Hunde-Tod: Frauchen warnt andere Besitzer 2.208
"Jumanji: The Next Level": So ist der Blockbuster mit Dwayne Johnson geworden 699
Melanie Müller fehlt beim Weihnachtsfest, Oma stinksauer: "Braucht kein Mensch!" 10.105
So kurios überlebten Fischer ein Schiffsunglück 1.345
Juwelendiebstahl im Grünen Gewölbe Dresden: Fall kommt zu "Aktenzeichen XY"! 3.924
Frau (†77) am hellichten Tag erstochen: So trauern die Menschen um das Opfer 1.034
Schlagersängerin mit Pracht-Dekolleté will zu Weihnachten "unbedingt einen Freund haben" 5.707
Bagger im Einsatz: 500 Liter Asphalt-Kleber laufen ins Erdreich! 308
Er wollte töten: Motiv des Polizisten-Angreifers in München bekannt 3.629
RB Leipzigs Fan-Treffen in Lyon wegen gewalttätiger Proteste abgesagt 4.181
Todes-Drama um kleinen Jungen (†4) in Freizeitbad: Neue Details zur Tragödie bekannt 2.955