Syrer will hier mit vier Ehefrauen leben. Zwei hat er schon
Top
So protestieren die Fans der Eintracht gegen Montagsspiele
Neu
Dach steht in Flammen: Großbrand in Wohnhaus
Neu
Update
Nach Gewaltserie in Cottbus: Bundespräsident soll helfen
1.075
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
134.004
Anzeige
11.063

Erneute Krawall-Nacht in Hamburg: Fast 200 Polizisten verletzt

+++ Randale geht weiter +++ Randalierer plündern Geschäfte +++ Barrikaden brennen lichterloh +++ Gewalt nimmt kein Ende +++ #G20 #Hamburg
Erneut brannte es in Hamburg. Randalierer zündeten Barrikaden an.
Erneut brannte es in Hamburg. Randalierer zündeten Barrikaden an.

Hamburg - Nach einer Nacht mit Krawallen und Plünderungen geht der G20-Gipfel in Hamburg in den zweiten und letzten Tag. Eine Einigung in wichtigen Streitfragen wie Klimaschutz oder freier Welthandel ist ungewiss.

Schon die Diskussionen am Freitag zeigten, dass die führenden Wirtschaftsmächte wegen der Abschottungspolitik von US-Präsident Donald Trump tief gespalten sind. Angesichts der Gewaltszenen auf der Straße gab es Kritik daran, das Spitzentreffen der Wirtschaftsmächte in einer Millionenstadt wie Hamburg abzuhalten.

Im Hamburger Schanzenviertel eskalierten die Proteste am späten Freitagabend: Geplünderte Geschäfte, brennende Barrikaden, Wasserwerfer und Tränengas. Zunächst konnten Randalierer mehrere Stunden lang in der Straße Schulterblatt frei gewähren.

Ein Laden der Drogerie-Kette Budnikowsky und ein Rewe-Supermarkt wurden geplündert. Danach ging die Polizei mit einem massiven Aufgebot und Spezialkräften gegen mehrere hundert Randalierer vor. Mit gepanzerten Fahrzeugen wurden Barrikaden weggeschoben. Wasserwerfer waren im Einsatz. Die Polizei sprühte auch Tränengas.

Die Polizei versuchte die aggressiven Demonstranten mit Wasserwerfern abzuhalten.
Die Polizei versuchte die aggressiven Demonstranten mit Wasserwerfern abzuhalten.

Im Laufe der Nacht beruhigte sich die Lage. Vereinzelt kam es in den frühen Morgenstunden noch zu Flaschenwürfen auf Polizeifahrzeuge. Der zuvor eingestellte S-Bahn-Betrieb und der Bahn-Fernverkehr liefen wieder an.

Die Randalierer hinterließen im Schulterblatt aber eine Spur der Verwüstung. Es roch nach verbranntem Plastik. Steine, Trümmer, zerstörte Fahrräder und Mülltonnen lagen auf der Straße.

Unterstützer der G20-Gegner dementierten eine Erstürmung des Kulturzentrums Rote Flora im Schanzenviertel durch die Polizei. Es befinde sich kein Polizist in dem Gebäude, sagte ein Mitglied des sogenannten Legal Teams der Deutschen Presse-Agentur. Die Anwälte unterstützen Protestler. Die seit fast 30 Jahren besetzte Rote Flora gilt bundesweit als eines der wichtigsten Zentren der autonomen Szene.

Bei den Krawallen wurden nach Polizeiangaben vom Freitagabend 197 Beamte verletzt, darunter seien keine Schwerverletzten. Zur Zahl der verletzten Demonstranten konnten weder Polizei noch Feuerwehr Angaben machen. Ein Feuerwehrsprecher sagte, die Demonstranten hätten eigene Sanitäter dabei, so dass sie in vielen Fällen nicht auf fremde Hilfe angewiesen seien.

Ein REWE-Supermarkt wurde komplett zerstört.
Ein REWE-Supermarkt wurde komplett zerstört.

Bei der Erstürmung eines Hauses am Beginn der Straße Schulterblatt im Hamburger Schanzenviertel nahm die Polizei 13 Personen fest. Spezialkräfte hätten das Gebäude "taktisch betreten und gesichert", hieß es am frühen Samstagmorgen. Zuvor waren Randalierer ein Gerüst hinaufgeklettert, das an dem Haus befestigt ist.

In Hamburg werden am Samstag nach zwei von Gewalt geprägten Tagen weitere Ausschreitungen nicht ausgeschlossen. Zugleich sind friedliche Kundgebungen mit zehntausenden Teilnehmern geplant.

Die Initiative "Hamburg zeigt Haltung" erwartet 20.000 bis 30.000 Demonstranten bei ihrer Veranstaltung (12.00 Uhr), die am Hafenrand entlang bis zum Fischmarkt führen wird.

Finanzminister Wolfgang Schäuble verteidigte unterdessen die Entscheidung der Bundesregierung, den G20-Gipfel mitten in der Millionenstadt Hamburg abzuhalten. Wenn man Teilnehmer und Medienvertreter zusammenrechne, sei man bei 10.000 Menschen, sagte der CDU-Politiker am Freitagabend in den ARD-"Tagesthemen".

Schwer bewaffnete Spezial-Einsatzkräfte der Polizei laufen durch das Schanzenviertel.
Schwer bewaffnete Spezial-Einsatzkräfte der Polizei laufen durch das Schanzenviertel.

"Die müssen untergebracht werden. Und das geht ja nur in einer großen Stadt, die die entsprechenden Kapazitäten hat." Schäuble rechtfertigte die Gipfel-Treffen: Die "Führer der großen Staaten" müssten regelmäßig persönlich miteinander reden, dies sei "richtig, nützlich und notwendig".

Der CSU-Innenpolitiker Hans-Peter Uhl kritisierte indes die Entscheidung, das Spitzentreffen in die Hansestadt zu vergeben. "Man hätte den G20-Gipfel nie in einer Millionenstadt wie Hamburg veranstalten dürfen. Die Sicherheitslage ist dort viel zu schwer zu kontrollieren", sagte er der "Bild"-Zeitung.

Der CDU-Innenpolitiker Armin Schuster forderte die Schließung bekannter Zentren der linken Szene. "Linke Zentren wie die "Rote Flora" in Hamburg oder die Rigaer Straße in Berlin müssen konsequent dichtgemacht werden", sagte er der "Rheinischen Post".

Auch dieses Geschäft wurde geplündert.
Auch dieses Geschäft wurde geplündert.

Fotos: DPA

Rücksichtslos! Frau lässt Labrador fast im Auto erfrieren
1.245
Nach Spuckattacke und Körperverletzung: So will Melody Haase ihr Image aufpolieren
674
Metall im Kuchen! Stabinger ruft Backwaren zurück
238
Luc Ackermann holt als erster deutscher FMX-Sportler den Weltmeister-Titel
364
Volker Bouffier fordert mehr Schutz für Gesetzeshüter
56
Nach Aufruf auf Jodel: Tarik (10) soll neue Basketball-Schuhe bekommen
116
Einmal umgeknickt und aus der Traum!
6.135
Anzeige
Eklig! Sara Kulka schwimmt auf Riesenhaufen Sch**ße
1.955
Europaweite Fahndung nach vermisster 14-Jähriger
2.996
So krass wurde Biggest-Loser-Kandidat Benny gedisst
110
62-Jährige tot in Essener Wohnung aufgefunden: Mordkommission ermittelt
141
Jugendliche sexuell missbraucht und dabei gefilmt: Polizei nimmt Verdächtige fest
2.652
Eltern sollen Vergewaltigungen ihrer kleinen Tochter (9) arrangiert haben
2.472
Disney-Skandal! Läuft hier Sex-Lied "Doggy" in einer Kinderserie?
1.369
Grausam! Diebe schänden mehrmals Friedhof
256
Er rief "Ich töte dich": Mann landet im Knast
117
Mann klaut Leber und muss 208.000 Euro Strafe zahlen!
1.700
80-Jährige trotz gültigem Fahrschein als Schwarzfahrerin gedemütigt!
3.693
Einbruchsopfer stirbt an Verletzungen: Verdächtige nach Israel geflohen
1.584
37 Flüchtlinge illegal mit Zug eingereist
1.226
Wiederbelebung! Verstopfte Toilette wird zur lebensgefährlichen Bedrohung
2.625
Update
Ex-Verbindungsmann sagt aus: Spenden flossen in die Kasse des NSU
709
Klatsche für Nahles? AfD liegt in neuester Umfrage vor SPD
2.848
Hubschrauber über Jena! Polizei sucht nach diesem Mann
708
Update
Entführungs-Alarm über den Wolken: Pilot gibt falschen Code ein!
1.810
Dumm gelaufen! Diebe werden mit geklautem Auto geblitzt
599
Horror-Fund beim Spazierengehen: Mann entdeckt Sack mit Knochen
2.427
Mann will sich ein Sandwich machen: Feuerwehreinsatz!
547
Eiskalt! Mörder wehrt sich vehement gegen Haftstrafe
186
Mann wollte mit gestohlenem Auto nach Moskau fahren
106
Hertha-Fan darf ein Leben lang umsonst ins Stadion!
2.297
Silbermedaille für unsere deutschen Skispringer bei Olympia
926
Bauer sucht Frau: Farmer Gerald heizt Trennungs-Gerüchte an!
6.147
Diebe werfen auf Autobahn Benzinkanister auf Verfolger
255
Neuer Rekord! Hier haben Lotto-Spieler Millionen abgesahnt
1.047
Sorge vor Intervention: Bundeswehr übt für den Ernstfall
2.028
Polizisten zu Notfall gerufen: Dann werden sie geschlagen und bespuckt
2.343
Betrunkene Obdachlose schubst Frau vor einfahrende S-Bahn
277
Eifersuchts-Drama wegen heißer Werbekampagne mit Kim Hnizdo?
1.026
Schock: Zug rast in Klein-Lkw und schleift diesen 20 Meter mit
237
Beziehungsdrama! Junger Mann sticht Ex-Freundin in Schule nieder
7.917
Sachse Friedrich holt nächste Olympia-Goldmedaille
1.479
Brutale Schläge und Köder mit Nägeln und Gift: So skrupellos sind Hundehasser
254
Droht der absolute Super-Gau beim ersten Montagsspiel?
2.606
Was ist mit Lena los?! Fans sehr besorgt wegen dieses Fotos
4.902
Gefährliche Bluttat! Rentner sticht auf Flüchtlinge ein
1.738
Über zehn Millionen Tatort-Zuschauer! Dschungel-Nachspiel schwächelt
1.004
Champagner zum Frühstück! Was haben die Ehrlich Brothers zu feiern?
1.496
Frau läuft über Bahngleise und zwingt ICE zur Notbremsung
1.054