Onkel soll Täter sein: Junge (11) stirbt nach Misshandlung

Top

Diese Bundeswehr-Kommandeurin begann ihre Ausbildung als Mann

Top

Dieses Eis bringt wirklich jede Frau zum stöhnen!

14.310
Anzeige

Betrunkener kracht in Lkw! Mega-Stau auf A4

Neu

Aua! Wenn das Liebesspiel in einer Katastrophe endet

1.369
Anzeige
11.047

Erneute Krawall-Nacht in Hamburg: Fast 200 Polizisten verletzt

+++ Randale geht weiter +++ Randalierer plündern Geschäfte +++ Barrikaden brennen lichterloh +++ Gewalt nimmt kein Ende +++ #G20 #Hamburg
Erneut brannte es in Hamburg. Randalierer zündeten Barrikaden an.
Erneut brannte es in Hamburg. Randalierer zündeten Barrikaden an.

Hamburg - Nach einer Nacht mit Krawallen und Plünderungen geht der G20-Gipfel in Hamburg in den zweiten und letzten Tag. Eine Einigung in wichtigen Streitfragen wie Klimaschutz oder freier Welthandel ist ungewiss.

Schon die Diskussionen am Freitag zeigten, dass die führenden Wirtschaftsmächte wegen der Abschottungspolitik von US-Präsident Donald Trump tief gespalten sind. Angesichts der Gewaltszenen auf der Straße gab es Kritik daran, das Spitzentreffen der Wirtschaftsmächte in einer Millionenstadt wie Hamburg abzuhalten.

Im Hamburger Schanzenviertel eskalierten die Proteste am späten Freitagabend: Geplünderte Geschäfte, brennende Barrikaden, Wasserwerfer und Tränengas. Zunächst konnten Randalierer mehrere Stunden lang in der Straße Schulterblatt frei gewähren.

Ein Laden der Drogerie-Kette Budnikowsky und ein Rewe-Supermarkt wurden geplündert. Danach ging die Polizei mit einem massiven Aufgebot und Spezialkräften gegen mehrere hundert Randalierer vor. Mit gepanzerten Fahrzeugen wurden Barrikaden weggeschoben. Wasserwerfer waren im Einsatz. Die Polizei sprühte auch Tränengas.

Die Polizei versuchte die aggressiven Demonstranten mit Wasserwerfern abzuhalten.
Die Polizei versuchte die aggressiven Demonstranten mit Wasserwerfern abzuhalten.

Im Laufe der Nacht beruhigte sich die Lage. Vereinzelt kam es in den frühen Morgenstunden noch zu Flaschenwürfen auf Polizeifahrzeuge. Der zuvor eingestellte S-Bahn-Betrieb und der Bahn-Fernverkehr liefen wieder an.

Die Randalierer hinterließen im Schulterblatt aber eine Spur der Verwüstung. Es roch nach verbranntem Plastik. Steine, Trümmer, zerstörte Fahrräder und Mülltonnen lagen auf der Straße.

Unterstützer der G20-Gegner dementierten eine Erstürmung des Kulturzentrums Rote Flora im Schanzenviertel durch die Polizei. Es befinde sich kein Polizist in dem Gebäude, sagte ein Mitglied des sogenannten Legal Teams der Deutschen Presse-Agentur. Die Anwälte unterstützen Protestler. Die seit fast 30 Jahren besetzte Rote Flora gilt bundesweit als eines der wichtigsten Zentren der autonomen Szene.

Bei den Krawallen wurden nach Polizeiangaben vom Freitagabend 197 Beamte verletzt, darunter seien keine Schwerverletzten. Zur Zahl der verletzten Demonstranten konnten weder Polizei noch Feuerwehr Angaben machen. Ein Feuerwehrsprecher sagte, die Demonstranten hätten eigene Sanitäter dabei, so dass sie in vielen Fällen nicht auf fremde Hilfe angewiesen seien.

Ein REWE-Supermarkt wurde komplett zerstört.
Ein REWE-Supermarkt wurde komplett zerstört.

Bei der Erstürmung eines Hauses am Beginn der Straße Schulterblatt im Hamburger Schanzenviertel nahm die Polizei 13 Personen fest. Spezialkräfte hätten das Gebäude "taktisch betreten und gesichert", hieß es am frühen Samstagmorgen. Zuvor waren Randalierer ein Gerüst hinaufgeklettert, das an dem Haus befestigt ist.

In Hamburg werden am Samstag nach zwei von Gewalt geprägten Tagen weitere Ausschreitungen nicht ausgeschlossen. Zugleich sind friedliche Kundgebungen mit zehntausenden Teilnehmern geplant.

Die Initiative "Hamburg zeigt Haltung" erwartet 20.000 bis 30.000 Demonstranten bei ihrer Veranstaltung (12.00 Uhr), die am Hafenrand entlang bis zum Fischmarkt führen wird.

Finanzminister Wolfgang Schäuble verteidigte unterdessen die Entscheidung der Bundesregierung, den G20-Gipfel mitten in der Millionenstadt Hamburg abzuhalten. Wenn man Teilnehmer und Medienvertreter zusammenrechne, sei man bei 10.000 Menschen, sagte der CDU-Politiker am Freitagabend in den ARD-"Tagesthemen".

Schwer bewaffnete Spezial-Einsatzkräfte der Polizei laufen durch das Schanzenviertel.
Schwer bewaffnete Spezial-Einsatzkräfte der Polizei laufen durch das Schanzenviertel.

"Die müssen untergebracht werden. Und das geht ja nur in einer großen Stadt, die die entsprechenden Kapazitäten hat." Schäuble rechtfertigte die Gipfel-Treffen: Die "Führer der großen Staaten" müssten regelmäßig persönlich miteinander reden, dies sei "richtig, nützlich und notwendig".

Der CSU-Innenpolitiker Hans-Peter Uhl kritisierte indes die Entscheidung, das Spitzentreffen in die Hansestadt zu vergeben. "Man hätte den G20-Gipfel nie in einer Millionenstadt wie Hamburg veranstalten dürfen. Die Sicherheitslage ist dort viel zu schwer zu kontrollieren", sagte er der "Bild"-Zeitung.

Der CDU-Innenpolitiker Armin Schuster forderte die Schließung bekannter Zentren der linken Szene. "Linke Zentren wie die "Rote Flora" in Hamburg oder die Rigaer Straße in Berlin müssen konsequent dichtgemacht werden", sagte er der "Rheinischen Post".

Auch dieses Geschäft wurde geplündert.
Auch dieses Geschäft wurde geplündert.

Fotos: DPA

"Unbeschreiblich glücklich": GZSZ-Lilly hat den Fans etwas mitzuteilen

Neu

Nach Explosion in Mickten: Haftbefehle am Krankenbett!

Neu

TAG24 sucht genau Dich!

71.084
Anzeige

Pflegevater des mutmaßlichen Mörders: Hussein war freundlich, aber distanziert

Neu

Naddel "wie weggetreten": Zusammenbruch, Krankenhaus!

Neu

A4 nach Unfall voll gesperrt: Rettungshubschrauber im Einsatz

Neu

Politikerin behauptet: "Aliens haben mich in einem Raumschiff entführt"

Neu

Du willst Freikarten für den Heide Park? Hier ist Deine Chance!

1.919
Anzeige

Student in Thailand verunglückt! Sein Bruder will ihn unbedingt zurückholen

Neu

Weil er nicht warten wollte: Mann droht mit Selbstmord!

696

Gruselig: Hier spritzen plötzlich Blut-Fontänen aus dem Sand

2.761

Im Wahn! Messer-Mann attackiert Familie und Polizei

788

52-Jährige mit vier Promille versucht im Supermarkt zu klauen: Krankenhaus

724

Entdecke Deine Freiheit! Diese Gemeinschaft hilft Dir dabei.

8.693
Anzeige

Hier checkt ein Pferd im Hotel ein

452

Rätselhafte Wasserleiche hat endlich einen Namen

3.250

61-jähriger Landwirt gerät auf Feld in Sämaschine: Tot

1.961

Terrorprozess gegen "Gruppe Freital": Jetzt soll Bundesbeauftragte als Zeugin aussagen

805

Sexueller Übergriff! Junge Frau auf Heimweg zu Boden gestoßen und gewürgt

2.811

"Ein Alptraum": Carmen Geiss kann nicht mehr richtig sprechen

15.699

Wegen Schlechtwetter: Fremder spricht Schulmädchen (10) an

1.606

Eltern sehen tatenlos zu: Übergewichtige Frau setzt sich auf Mädchen (9), bis es tot ist!

5.122

25 Meter mitgeschleift: Zwei Schwerverletzte bei Strassenbahn-Unglück

2.044

Urteil gefällt! So lange muss der Busentführer jetzt in den Knast

754

Foto sorgt für Spekulationen! Ist "taff"-Moderatorin schwanger?

1.972

Krass! Video zeigt bewaffneten Raubüberfall

1.013

Mann vom eigenen Mülltransporter überrollt

1.452

Mutter ersticht 14 Monate alten Sohn

7.056

So stellt sich Schlagerstar Jürgen Drews seine Beerdigung vor

1.337

Seine Smartwatch rettete ihm das Leben

1.110

Mann hängt 40 Minuten kopfüber in Gully: Den Grund hält er in der Hand

2.475

Fans traurig! Dieser "Unter uns"-Star ist heute das letzte Mal zu sehen

1.878

Prostituierte schließt Freier ein und klaut sein Auto!

1.026

Fünf Menschen nach Unfall im Krankenhaus! Doch sie wurden erst danach verletzt

1.383

Dreist! Drei Autos mit demselben Kennzeichen unterwegs

1.984

Bei Sophia Vegas sitzt der Magen in den Brüsten!

3.493

Konsequenzen? Behörde untersucht spektakuläres Flugzeug-Manöver

3.583

Bei Ausgang! Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin

5.627

Mordprozess um Hussein K.: Pflegevater weist Vorwürfe von sich!

1.151

Einkaufscenter geräumt: Mädchen drohen mit Bombe

5.507

Schwerer Arbeitsunfall! Drei Lkw krachen in Baugerüst

1.424

Nazi-Polizist kassiert volle Bezüge trotz Suspendierung

3.054

Igitt! Warum ist hier das Wasser giftgrün?

1.051

Archäologen machen in Jerusalem unglaubliche Entdeckung

3.950

Kurioser Diebstahl! Baggerschaufel verschwunden

1.004

Prozess gegen Peter Steudtner bereits nächste Woche

1.718

Klempner vergewaltigt 25-Jährige und lässt sie in der Badewanne ertrinken

13.397

Polizei schnappt Verdächtigen nach tödlicher Disko-Schlägerei

338

Nach Bergung aus Vorgarten: Russen-Flieger sicher "gelandet"

2.197

Gefahrgut-Transporter kracht beim Wenden in Lkw

1.158

Schule evakuiert! Mehrere Kinder verletzt

2.530
Update

Bombendrohung gegen Uniklinikum Jena

4.264
Update

Seltene Elefanten durch Stromschlag getötet

1.858

Diese Gemeinde verpasst Pferden Nummernschilder!

1.078