Das sind die Trendberufe für 2018!

Drohnenpiloten gehören zu den Jobs der Zukunft.
Drohnenpiloten gehören zu den Jobs der Zukunft.  © 123RF

Hamburg - Ihr wollt Euch im neuen Jahr 2018 beruflich verändern und am besten auch noch mehr Geld verdienen? Dann solltet Ihr auf die Trendberufe 2018 setzen. Welche das angeblich sein sollen, haben die Karriereexperten von Gehalt.de geprüft. Aber lest selbst!

Konkret vermuten die Experten, dass Drohnen künftig immer wichtiger werden. Vor allem der Lieferservice per Drohne soll zukunftsträchtig sein. Hier kommt künftig der Drohnenpilot zum Einsatz. "Im Regelfall ist dieser ein studierter Maschinenbauingenieur, dessen durchschnittliches Gehalt bei 67.700 Euro liegt", schätzen die Experten.

Auch Hörakustiker sollen profitieren: Hörgeräte werden bereits per Smartphone gesteuert, dazu kommen immer mehr Senioren, die auf digitale Technik setzen. So müssen sich Hörakustiker stetig fortbilden. Beschäftigte verdienen laut Gehalt.de durchschnittlich 34.000 Euro im Jahr. „Zudem sind besonders Berufsgruppen wichtig, die sich der gesundheitlichen Versorgung der älteren Generation verschrieben haben – dazu zählen auch die Hörakustiker“, so Philip Bierbach, Geschäftsführer von Gehalt.de über diesen Trendberuf 2018.

Auch der Handel im Internet wächst rasant weiter und verlangt nach neuen Jobs und Mitarbeitern. So steigt im E-Commerce nach Einschätzungen des Staufenbiel Instituts die Nachfrage für das Warengruppenmanagement. Hier kommt der "Category Manager" zum Einsatz. Er ist für die Preisgestaltung und Planung des Sortiments in den Online-Shops verantwortlich. Category Manager verdienen etwa 60.300 Euro.

Auch Mitarbeiter im Umweltschutz haben gute Aussichten: Techniker, die sich auf Umweltschutz spezialisiert haben, gehören laut Gehalt.de künftig zu den Gewinner-Jobs. Staatlich geprüfte Umwelttechniker können um die 50.200 Euro verdienen. Und nebenbei schützen sie die Natur.

Ein ganz klarer Trend ist also weiterhin der digitale Wandel der gesamten Arbeitswelt. „Im Zuge der Digitalisierung und neuer Technologien werden sich immer wieder neue Berufsbilder entwickeln und alte wiederrum verschwinden“, so Philip Bierbach von Gehalt.de. Besonders in der IT-Branche sollen sich durch Robotik und Virtual Reality ganz neue Segmente und Jobs entwickeln. Vielleicht sattelt Ihr also um und werdet Drohnenpilot oder Hörakustiker?

Titelfoto: 123RF


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0