Glättegefahr! Winterdienst in Hamburg im Einsatz

Hamburg - Autofahrer aufgepasst! Rund um Hamburg ist stellen- oder streckenweise mit Glätte durch überfrierende Nässe zu rechnen.

Der Winterdienst ist am Donnerstagmorgen im Einsatz. (Archivbild)
Der Winterdienst ist am Donnerstagmorgen im Einsatz. (Archivbild)  © Markus Scholz/dpa

Wie die Stadtreinigung am Donnerstagmorgen mitteilte, sind seit 1.30 Uhr zwölf Fahrzeuge des Winterdienstes im Einsatz, um auf Brücken und weiteren kälteanfälligen Stellen zu streuen.

Um 6 Uhr wurde die Zahl der Fahrzeuge auf 55 aufgestockt. Ziel waren die wichtigsten Hauptverkehrsstraßen und Strecken mit Buslinienverkehr.

Laut Stadtreinigung soll sich die Lage aber im Laufe des Morgens entspannen.

Hitzewelle rollt auf Hamburg zu: Vorher wird es nochmal kühl
Hamburg Wetter Hitzewelle rollt auf Hamburg zu: Vorher wird es nochmal kühl

Nach ersten Erkenntnissen ist es zu keinerlei schwereren Unfällen gekommen.

Für mehr Informationen zum Winterdienst, ein Wetterradar und die Einsatzplanung könnt Ihr die Homepage der Stadtreinigung auf www.stadtreinigung.hamburg besuchen. Dort findet Ihr auch, welche Straßen bei Bedarf durch den Winterdienst gestreut werden.

Für die Autobahnen im Hamburger Stadtgebiet, die Wilhelmsburger Reichsstraße, die Bergedorfer Straße und die Flughafenzubringer ist die Autobahnmeisterei verantwortlich.

Das Salzlager ist gut gefüllt. (Symbolbild)
Das Salzlager ist gut gefüllt. (Symbolbild)  © Ulrich Perrey/dpa

Mehr zum Thema Hamburg: