Hollywood-Schauspielerin assistiert Furtwängler im Tatort

Hamburg - Charlotte Lindholm bekommt Verstärkung. Im "Tatort - Das verschwundene Kind" bekommt es die TV-Figur von Maria Furtwängler mit einer neuen Kollegin zu tun.

Florence Kasumba (links) und Maria Furtwängler bilden ab sofort ein neues "Tatort"-Gespann.
Florence Kasumba (links) und Maria Furtwängler bilden ab sofort ein neues "Tatort"-Gespann.  © DPA

Nachdem sie ins provinzielle Göttingen strafversetzt wurde, wird ihr Anais Schmitz an die Seite gestellt.

Die neue Kollegin wird von Florence Kasumba gespielt, die auch schon für die Hollywood-Streifen "Black Panther" und "Deutschland 86" vor der Kamera stand.

Furtwängler bekommt es im neuen "Tatort" mit einer ganz besonders selbstbewusst und aggressiv auftretenden Mitstreiterin zu tun.

Die 52-Jährige und Kasumba, die als erste dunkelhäutige Ermittlerin im deutschen TV zu sehen sein wird, werden künftig gemeinsam die Kriminalfälle lösen.

Bei der Vorstellung des neuen Teams in Hamburg am Montag gab Furtwängler zudem zu, dass in ihr ein Alphatier stecke.

"Ich glaube, ich bin eine absolute Teamworkerin - aber auch jemand, der vorneweg geht. Eigentlich also eine Kombination aus beidem", erklärte die Schauspielerin.

In Anspielung auf ihre Rolle als Kommissarin fügte Furtwängler hinzu: "Ich habe aber nicht die Überheblichkeit von Charlotte Lindholm, zu glauben, dass ich sowieso die beste bin."

In Gättingen stand Kasumba und Furtwängler bereits bei Dreharbeiten gemeinsam vor der Kamera.
In Gättingen stand Kasumba und Furtwängler bereits bei Dreharbeiten gemeinsam vor der Kamera.  © DPA

Mehr zum Thema Tatort:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0