Großeinsatz! Nächtliches Feuer-Inferno in Einfamilienhaus

Hamburg – Großeinsatz für die Feuerwehr! Ein Einfamilienhaus ist Donnerstagnacht in Buchholz in der Nordheide (Kreis Harburg) von Flammen zerstört worden.

Feuerwehrleute kämpfen gegen die Flammen.
Feuerwehrleute kämpfen gegen die Flammen.  © JOTO

Laut Polizei rissen Brandgeruch und zischende Flammen die beiden Hausbewohner gegen 2 Uhr auf dem Schlaf.

Sie konnten sich noch rechtzeitig ins Freie retten und alarmierten die Rettungskräfte. Mit leichten Verletzungen wurden die Bewohner ins Krankenhaus gebracht.

Bei Eintreffen der Feuerwehr stand ein Teil des Dachstuhls bereits in Flammen.

Weil um das Haus viele Bäume standen, konnten die Feuerwehrleute die Drehleiter kaum einsetzen, was die Löscharbeiten deutlich erschwerte.

Rund 100 Einsatzkräfte kämpften mehr als drei Stunden gegen die lodernden Flammen. Die Nachlöscharbeiten dauerten noch bis in die Morgenstunden.

Der Dachstuhl des Hauses brannte fast vollständig nieder. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Der Dachstuhl des Hauses wurde fast komplett zerstört.
Der Dachstuhl des Hauses wurde fast komplett zerstört.  © JOTO

Titelfoto: JOTO

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0