Volltrunken am Hauptbahnhof: Männer hatten fast 5 Promille intus

Die Bundespolizei nahm am Hamburger Hauptbahnhof einen Polen mit fast 5 Promille in Gewahrsam.
Die Bundespolizei nahm am Hamburger Hauptbahnhof einen Polen mit fast 5 Promille in Gewahrsam.  © dpa, Polizei

Hamburg - Die Bundespolizei hat am Montagabend zwei Männer erwischt, die mehr als volltrunken waren.

Gegen 18.30 Uhr nahmen die Beamten einen 37-jährigen Polen in Gewahrsam. Zeugen hatten die Polizisten auf den Mann aufmerksam gemacht, der hilflos vor einem Schnellrestaurant lag.

"Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 4,91 Promille. Daraufhin wurde umgehend ein Rettungswagen angefordert", teilte die Polizei mit.

Rund zwei Stunden später, gegen 20.50 Uhr musste die Bundespolizei einen weiteren volltrunkenen Mann (35) am Bahnhof in Gewahrsam nehmen. Der Bulgare lag im Eingangsbereich zum Hauptbahnhof. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 4,39 Promille.

Beide Männer wurden ins Krankenhaus gebracht.

Titelfoto: dpa, Polizei


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0