Trotz Reserve: Özcan will "auf jeden Fall beim HSV bleiben"

Hamburg – Trotz seiner Reservistenrolle beim HSV kommt für den türkischen Fußball-Nationalspieler Berkay Özcan ein Vereinswechsel nicht in Frage!

Berkay Özcan will sich einen Platz beim HSV erkämpfen.
Berkay Özcan will sich einen Platz beim HSV erkämpfen.  © imago images / VI Images

"Ich will auf jeden Fall beim HSV bleiben - und zwar so lange wie möglich", sagte der 21 Jahre alte Mittelfeldakteur dem "Hamburger Abendblatt" am Freitag.

Der mit einem bis 2023 laufenden Vertrag ausgestattete Offensiv-Spieler will lieber um seinen Platz im Team des ambitionierten Zweitligisten kämpfen.

"Natürlich ist mein persönlicher Anspruch ein anderer, aber ich gebe weiter Vollgas im Training, um mich dem Trainer anzubieten", betonte er.

Nach dem verpassten Aufstieg ist beim HSV durch die Verpflichtung neuer Leistungsträger das Gedränge im Mittelfeld groß. Özcan kam dadurch zuletzt weder beim Härtetest gegen den RSC Anderlecht (2:2) noch zum Saison-Auftakt gegen Darmstadt 98 (1:1) zum Einsatz.

"Wegen der vielen Neuzugänge herrscht ein noch größerer Konkurrenzkampf, der mich aber auch besser machen kann", betonte der in diesem Winter für 1,5 Millionen Euro vom VfB Stuttgart zum HSV gekommene Türke.

An den nächsten HSV-Gegner 1. FC Nürnberg am Montag um 20.30 Uhr hat er gute Erinnerungen: Im DFB-Pokal-Achtelfinale stand Özcan Anfang Februar zum ersten Mal in der HSV-Startelf und erzielte im Volksparkstadion prompt das umjubelte 1:0-Siegtor der Hanseaten.

Mehr zum Thema HSV:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0