Last-Minute-Transfers: HSV schickt zwei Talente ins Ausland

Hamburg – Kurz vor Ablauf des Transferfensters trennt sich der Hamburger SV von zwei weiteren Spielern.

Matti Steinmann (l) und David Bates verlassen den HSV.
Matti Steinmann (l) und David Bates verlassen den HSV.  © Fotomontage: dpa/Axel Heimken

Innenverteidiger David Bates wird für ein Jahr an den englischen Zweitligisten Sheffield Wednesday verliehen.

Mittelfeldspieler Matti Steinmann hingegen wechselt zum neuseeländischen Erstligisten Wellington Phoenix FC.

Wie der HSV am Freitag bekannt gab, unterschreibt Steinmann einen Einjahresvertrag. Wellington Phoenix FC spielt als einziger neuseeländischer Verein in der australischen A-League.

Steinmann war seit 2009 für verschiedene Mannschaften des HSV aktiv und zwischenzeitlich an andere Vereine verliehen. Bei den HSV-Profis brachte er es auf 13 Spiele.

Bates kehrt mit großer Wahrscheinlichkeit nach einem Jahr zum HSV zurück. Sheffield wurde keine Kaufoption eingeräumt. Der Schotte hatte in der vergangenen Saison 28 Pflichtspiele für den HSV absolviert.

Mehr zum Thema HSV:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0