Nach Derby-Pleite: HSV pocht gegen Aue auf Wiedergutmachung!

Hamburg – Der Hamburger SV will Wiedergutmachung für die Derby-Pleite.

Trainer Dieter Hecking peilt einen Sieg an.
Trainer Dieter Hecking peilt einen Sieg an.  © Christian Charisius/dpa

Eine Woche nach dem 0:2 gegen den FC St. Pauli treten die Hamburger am Samstag um 13 Uhr bei Erzgebirge Aue an.

Die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking peilt einen Sieg an, um die Konkurrenten Arminia Bielefeld und VfB Stuttgart nicht aus den Augen zu verlieren. "Wir müssen wieder den Faden aufnehmen", sagte Hecking.

"Bis Samstag muss die Niederlage raus aus den Köpfen", hatte der 55-Jährige kurz nach der Derby-Pleite gefordert. (TAG24 berichtete).

Gegen die Sachsen sind die Hamburger ohne Niederlage. In vier Pflichtspielen gegen Aue gab es drei Siege und ein Remis. Die heimstarken Auer sind in diesem Jahr sieglos. Bislang kamen sie bei drei Niederlagen nur zu zwei Unentschieden.

Kein anderes Team in der 2. Liga ist in diesem Jahr schlechter aus den Startlöchern gekommen.

Mehr zum Thema HSV:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0