Heckings "Heimspiel" in Hannover: HSV will Siegesserie ausbauen!

Hamburg – Auf dem Weg zurück in die Bundesliga will der HSV seinen vierten Sieg in Serie eintüten.

Der HSV startete mit drei Siegen ins neue Jahr.
Der HSV startete mit drei Siegen ins neue Jahr.  © Daniel Bockwoldt/dpa

Das Team von Trainer Dieter Hecking tritt am Samstag um 13 Uhr bei Hannover 96 an und will nach den Erfolgen gegen Nürnberg (4:1), Bochum (3:1) und Karlsruhe (2:0) den nächsten Punktedreier auf dem Weg zurück in die Bundesliga.

Die Hamburger sind mit einem Punkt Rückstand Tabellenzweiter hinter Arminia Bielefeld. Bundesliga-Absteiger Hannover 96 liegen mit 15 Zählern weniger im unteren Mittelfeld. Gemeinsam mit Wiesbaden sind die Niedersachsen in Heimspielen mit nur neun Punkten Vorletzter.

Für Hecking ist es eine besondere Partie. Der 55-Jährige war bei Hannover 96 sowohl Spieler als auch Trainer.

Seit mehr als 20 Jahren wohnt der fünffache Vater mit seiner Familie in Bad Nenndorf, 30 Kilometer westlich von Hannover. "Ich komme ein Stück weit nach Hause. Ich bin gerne in Hannover", sagte Hecking.

Das beeinflusst sein Vorhaben mit dem HSV aber in keiner Weise. "Ich hätte nichts dagegen, wenn morgen wieder das gleiche Ergebnis wie im Hinspiel Zustande kommen würde", meinte er. Damals gewann der HSV mit 3:0.

Den HSV werden rund 12.000 Fans nach Hannover begleiten. Die HDI-Arena ist mit 50 000 Zuschauern erstmals in dieser Saison ausverkauft.

Mehr zum Thema HSV:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0