Diese Ex-Profis bringt Rafael van der Vaart mit zum Abschiedsspiel beim HSV

Hamburg – HSV-Idol Rafael van der Vaart wird bei seinem Abschiedsspiel am 13. Oktober viele namhafte Weggefährten mit ins Hamburger Volksparkstadion bringen.

Der Ex-HSV-Profi, lächelt auf einer Pressekonferenz zum Abschiedsspiel am 13. Oktober.
Der Ex-HSV-Profi, lächelt auf einer Pressekonferenz zum Abschiedsspiel am 13. Oktober.  © Georg Wendt/dpa

Der zurückgetretene Fußball-Profi wird im Team HSV All Star unter anderem auf Frank Rost, Stefan Beinlich, David Jarolim, Sergej Barbarez, Marcell Jansen und Heiko Westermann treffen.

Ebenfalls zum Kader zählt Ailton, über den van der Vaart am Freitag in Hamburg scherzte: "Ich habe ihn eingeladen, damit ich nicht der Dickste auf dem Platz bin."

Der 36-jährige van der Vaart wird eine Halbzeit auch für sein All-Star-Team spielen, das gespickt ist mit Fußballgrößen aus den Niederlanden wie Arjen Robben, Robin van Persie, Wesley Sneijder, Mark van Bommel, Ruud van Nistelrooy und Roy Makaay.

Anstoß der Partie ist um 15 Uhr. Unterstützt werden soll mit der Begegnung auch die Initiative "Gemeinsames Aktionsbündnis zur Förderung des Amateurfußballs".

Mit Blick auf die Situation bei seinem Herzens-Verein Hamburger SV sagte van der Vaart zudem: "Ich bin gespannt. Das zweite Jahr in der 2. Liga ist bestimmt das schwerste. Aber ich freue mich, dass Dieter Hecking Trainer geworden ist."

Über seine Zeit beim HSV betonte er: "Es gab schöne Zeiten und schlechte Zeiten. Aber von meiner Seite ist es immer Liebe zum Verein und dieser Stadt."

Van der Vaart ist Botschafter des gemeinsamen Aktionsbündnisses zur Förderung vom Amateurfußball.
Van der Vaart ist Botschafter des gemeinsamen Aktionsbündnisses zur Förderung vom Amateurfußball.  © Georg Wendt/dpa

Mehr zum Thema HSV:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0