Jäger bei Erntearbeiten erschossen 1.354 Flammenmeer kreist Feuerwehrleute ein: Großbrand auf Getreidefeld 3.386 Nach Attacke auf jüdischen Professor: Täter schlägt erneut zu 418 Star-Dirigent Thielemann über "Negerküsse", PEGIDA und AfD... 5.684 Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 54.721 Anzeige
26

Sparen in guten Zeiten? Hamburg will Millionen locker machen

Die Stadt reagiert auf ein deutliches Plus bei den Steuereinnahmen - sehr zum Unmut der Opposition

Hamburg will in den kommenden Jahren einen dreistelligen Millionenbetrag investieren - einen Großteil davon in junge Menschen.

Hamburg - Die Stadt will in den kommenden Jahren einen Millionenbetrag im dreistelligen Bereich investieren. Im Fokus stehen vor allem Kitas, Schulen und Hochschulen. Hamburg reagiert damit auf die Bedürfnisse der wachsenden Bevölkerungszahl - und rückt zumindest etwas von einem alten Credo ab.

Hamburg will einen dreistelligen Millionenbetrag investieren
Hamburg will einen dreistelligen Millionenbetrag investieren

Die eigene Steuerprognose kann Hamburg seit Jahren übertreffen, die Tendenz spricht für ein anhaltendes Plus. Finanzsenator Andreas Dressel (SPD) zeigte sich am Dienstag im Rathaus bei der Vorstellung der Zahlen deshalb nicht nur bestens gelaunt, sondern stellte auch einige Investitionen in Aussicht.

Folgt man der neuesten Steuerschätzung der Verantwortlichen, so bleiben der Hansestadt bis 2020 knapp vier Milliarden Euro mehr als eigentlich berechnet. Ein Teil dieses Überschusses soll deshalb vor allem in die Zukunft von jungen Hamburgerinnen und Hamburgern investiert werden.

"Viele der neuen Bürger sind im Kita-Alter, im schulpflichtigen Alter oder im Sudierenden-Alter. Das muss entsprechend berücksichtigt werden", erklärte Dressel. Deshalb brauche die Stadt dringend neue Einrichtungen zur Kinderbetreuung, Bildung und Forschung. Exakte Summen nannte Dressel dabei allerdings nicht.

In einem anderen Bereich wurde der SPD-Mann genauer: Knapp 300 Millionen Euro pro Jahr sollen für die steigenden Pensionslasten bereitgestellt werden. Der Leitgedanke des Sparens in guten Zeiten, damit man in schlechten nicht ohne Mittel dasteht, solle allerdings nicht komplett über Bord geworfen werden. "Es bleibt dabei, dass der Haushalt der Stadt ohne strukturelle Neuverschuldung finanziert wird und wir Schritt für Schritt auch den doppischen Haushaltsausgleich erreichen wollen und werden", sagte Dressel.

Der Finanzexperte der Grünen, Farid Müller, zeigte sich mit dem eingeschlagenen Kurs sichtlich zufrieden. "Hamburg ist ungebrochen attraktiv. Seit sieben Jahren wächst die Bevölkerung stärker, als wir es gewohnt waren. Wenn die Stadt wächst, müssen öffentliche Leistungen mitwachsen. Denn mehr Einwohnerinnen und Einwohner bedeuten nicht nur mehr Steuereinnahmen, sondern auch Kosten für die öffentliche Hand", sagte der 55-Jährige.

Dressels Entscheidung fand bei der Opposition keine positive Resonanz. Es würde sich der Verdacht aufdrängen, dass Rot-Grün vor der nächsten Wahl Geschenke verteilen wolle, erklärte etwa Thilo Kleibauer (CDU): "Die erfreuliche Entwicklung der Steuereinnahmen darf nicht dazu führen, leichtfertig und im Eilverfahren haushaltspolitische Konzepte komplett zu ändern. Nun plant Rot-Grün bis 2020 mal eben höhere Einnahmen im Milliardenbereich ein. Das ist unsolide und keine nachhaltige Finanzpolitik."

Jennyfer Dutschke (FDP) sprach gar von "unnötigen Haushaltsrisiken". Folgt man der Argumentation Dutschkes, so sollte angesichts des Desasters um die HSH Nordbank zunächst Schuldenabbau und Vorsorge im Fokus stehen. "Rot-Grün schafft sich damit die Grundlage für einen milliardenschweren Wahlkampfhaushalt", erklärte Dutschke zudem in Anlehnung an die Aussagen Kleibauers.

Fotos: dpa/Daniel Reinhardt

Achtung: Abzocker behaupten, Empfänger beim Pornoschauen zu filmen! 1.842 Mega Peinlich! Arsenal fällt auf Trickbetrüger rein 2.576 Eigene Frau (†44) stranguliert: Syrer (49) muss lebenslang hinter Gitter 1.646 Aktivste Mafia in Deutschland: 'Ndrangheta setzt bei Drogen auf Hamburger Hafen 1.453
Trump stellt Artikel 5 des NATO-Vertrages infrage und redet über Dritten Weltkrieg 10.207 Ekel-Alarm! Wer in diesen Badeseen schwimmt, muss danach kotzen 3.953
"Wir werden uns von Philip verabschieden müssen": Jörn Schlönvoigt schockt GZSZ-Fans 20.643 Gibt's langsam zu viel Dunja Hayali im ZDF? Länger will sie's auch noch 9.107 Schreck-Sekunde auf A5: Lkw schiebt VW von der Fahrbahn - Kinder und Schwangere in Gefahr 2.888 Hier hat es seit Pfingsten nicht mehr geregnet: Wasserentnahme kostet 50.000 Euro 1.313 Schock! Deutsche Nationalspielerin schwer erkrankt 6.580 Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 1.607 Anzeige Jäger erschießt 52-jährigen Freund bei Gänsejagd 2.128 Eklig! Laster transportiert "Frisch"fleisch bei 29 Grad - ohne Kühlung 466 Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 10.026 Anzeige Flüchtling (19) übergießt sich an Tanke mit Benzin 6.026 Langfinger stiehlt Touristen-Koffer, dann begeht er einen dummen Fehler 3.953 Lebensbedrohliche Lage! Schon acht Tote bei Hitzewelle 5.308 Platzsturm beim WM-Finale: Hartes Urteil gegen Flitzer 3.136 Abgas-Affäre: Verkehrsminister Scheuer macht Druck bei Diesel-Umrüstung 642 Polizist entkommt bei Radarkontrolle nur knapp dem eigenen Tod 321 "Menschenrechts-Fundamentalismus": Grüne gehen auf Boris Palmer los 1.684 Umfrage zeigt: Für die CSU wird es ganz eng! 1.264 Müssen sich Juden in Österreich bald registrieren lassen? 2.116 Sex mit 60? Kein Problem für Birgit Schrowange 4.868 Sorgt die Bachelorette für einen neuen Knutschrekord? 1.078 Hat das Kükensterben ein Ende? So sieht das Schicksal des Monster-Wels' aus 8.053 Abgeschobener Asylbewerber soll zurückgeholt werden 1.059 Vater und Tochter (5) tot: Darum musste das Kind sterben 11.182 Schockierend: Hunde stundenlang in Hitze-Gefängnis eingesperrt - ein Tier stirbt 1.291 Fünf Kinder sterben nach Feuer in Wohnhaus 1.928 Hat der seit Tagen vermisste Gharib F. Deutschland verlassen? 2.308 Sandbank rettet Schiffbrüchige vor dem Tod in der Nordsee 594 Update Ließ das BAMF einen selbsternannten IS-Anhänger trotzdem hier bleiben? 685 CSU legt Münchner Theatern einen Maulkorb an 930 Mehrere Flüchtlinge vor Zypern ertrunken 3.048 Nach Leichen-Fund im Main: Identität des Toten geklärt 1.797 Nach Badeunfall: Jugendlicher stirbt im Krankenhaus 409 Sensation! Delfin schwimmt vor Ostsee-Traumstrand 31.520 In der eigenen Wohnung "krankenhausreif" geprügelt: Polizei steht vor Rätsel 1.883 Migranten haben neues Hauptziel bei der Flucht nach Europa 8.218 Selbstmordgedanken: Popstar weist sich in Klinik ein 6.145 Er saß weinend im Auto: Zweijähriger in Hitze-Hölle eingesperrt 5.735 Widerlich: Lehrer filmt heimlich Frauen in Dusche 2.850 Tragischer Arbeitsunfall: Bauarbeiter wird von Mauer erschlagen 3.345 Abschiebung von 69 Afghanen: Einer hätte gar nicht abgeschoben werden dürfen 513 Update Terrorpanik: Wie der Münchner Amoklauf die Stadt in Angst und Schrecken versetzte 1.819 Autofahrer (29) mit Machete und Messer schwer verletzt 2.365 Acht Meter hohe Mauer begräbt Arbeiter unter sich: 41-Jähriger stirbt! 1.540 Erschreckende Tendenz: Judenhass im Internet wird immer stärker 494