Doppelmord am Jungfernstieg: Heute sagen drei Polizisten aus

Hamburg - Im Verfahren gegen einen 34 Jahre alten Mann, der seine Ex-Partnerin und die gemeinsame Tochter am Hamburger S-Bahnhof Jungfernstieg erstochen hat, werden am Montag (09.15 Uhr) drei Polizisten aussagen.

Der Verteidiger Tim Burkert (rechts) verlas zu Prozessbeginn ein Geständnis des Angeklagten.
Der Verteidiger Tim Burkert (rechts) verlas zu Prozessbeginn ein Geständnis des Angeklagten.

Einer der Beamten soll vor dem Landgericht Eindrücke vom Tatort schildern, ein zweiter die Festnahme des Angeklagten beschreiben, der dritte von dessen Vernehmung berichten.

Zum Prozessauftakt hatte der Mann aus dem westafrikanischen Niger am Donnerstag gestanden, im April seine Ex-Freundin und sein einjähriges Kind getötet zu haben.

Was er ihnen und den Angehörigen angetan habe, sei "bei Gott eine Sünde" gewesen. Schon in den Monaten vor der Tat soll der Angeklagte die Frau aufgrund von Sorgerechtsstreitigkeiten bedroht haben.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0