Sarah Lombardi dreht "Das Supertalent", doch was ist mit Sohn Alessio?

Hamburg/Köln – Sarah Lombardi (26) gibt derzeit bei den Dreharbeiten zu "Das Supertalent" Vollgas - doch was macht eigentlich Sohn Alessio (4), wenn Mama mal wieder vor der Kamera steht?

Ein Herz und eine Seele: Sarah Lombardi und Sohn Alessio.
Ein Herz und eine Seele: Sarah Lombardi und Sohn Alessio.  © Screenshot/Instagram, sarellax3

Durch die Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" ist Sarah Lombardi zum Star geworden - nun steht sie selbst vor der Kamera. Bei "Das Supertalent" ergatterte die 26-Jährige einen der heißbegehrten Jury-Plätze.

Dort bewertet die Sängerin neben Dieter Bohlen (65) und Bruce Darnell (62) die Auftritte der Kandidaten. Die Dreharbeiten für die RTL-Show finden derzeit in Bremen statt.

Doch was treibt eigentlich Sarahs vierjähriger Sohn Alessio, wenn seine Mama vor der Kamera beschäftigt ist?

Bei der Eröffnung des neuen Nutella-Pop-up-Cafés in Hamburg verriet die Sängerin gegenüber Promiflash, wie sie Job und Familie unter einen Hut bekommt: "Er ist dann halt auch oft am Set mit dabei und mir ist das auch total wichtig, dass ich ihn so oft wie möglich am Tag sehe", erklärt sie.

Für Alessio ist das alles andere als Langweilig, denn am Set gibt es für den Kleinen viel zu entdecken. Vor allem die tierischen Talente der Show haben es dem Vierjährigen angetan, wie Sarah erzählt: "Er freut sich natürlich, wenn er hinter den Kulissen mal ein Schwein oder ein Pferd streicheln darf."

Alessio kam leblos zur Welt

Mit Bruce Darnell (l.) und Dieter Bohlen sitzt Sarah Lombardi in der Jury von "Das Supertalent".
Mit Bruce Darnell (l.) und Dieter Bohlen sitzt Sarah Lombardi in der Jury von "Das Supertalent".  © TVNOW / Stefan Gregorowius

Auch für Sarah ist es eine große Erleichterung, ihren Sohn während der Arbeit so oft es geht bei sich haben zu können - denn die Zeiten waren nicht immer so unbeschwert, wie heute.

Obwohl Sarah und Pietro Lombardi (27) seit einigen Jahren getrennt sind, verbindet die beiden noch immer ein schwerer Schicksalsschlag.

Vor knapp vier Jahren kam ihr Sohn leblos zur Welt. Den Ärzten gelangt es zwar, das Leben des Kleinen zu retten, Baby Alessio musste nach einer Herz-Operation trotzdem drei Monate lang auf der Intensivstation bleiben.

"Der schönste und gleichzeitig schlimmste Tag in meinem Leben", erinnerte sich Papa Pietro am vierten Geburtstag seines Sohnes an die emotionale Zeit (TAG24 berichtete).

Doch es ist noch einmal alles gut gegangen - heute kann der Kleine ein unbeschwertes Leben führen und hat nach seinem Ausflug ans "Supertalent"-Set in der Kita bestimmt viel zu erzählen.

Titelfoto: Screenshot/Instagram, sarellax3

Mehr zum Thema Sarah Lombardi:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0