Streit vor der Hamburger Kunsthalle eskaliert

Hamburg - In der Hamburger Innenstadt ist es am Sonntagnachmittag zu einer blutigen Auseinandersetzung gekommen, bei der eine Person schwer verletzt wurde.

Die Polizei rückte mit mehreren Streifenwagen an.
Die Polizei rückte mit mehreren Streifenwagen an.  © JOTO

Der Vorfall ereignete sich direkt vor der Hamburger Kunsthalle nahe des Hauptbahnhofs. Gegen 16.15 Uhr rückten Polizei und Feuerwehr an.

Ersten Informationen zufolge wurde ein junger Mann im Streit mit einem Kontrahenten durch einen Schlag mit einer Flasche am Kopf verletzt.

Das Opfer wurde im Rettungswagen versorgt und in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei ist aktuell noch vor Ort und befragt Augenzeugen. Die genauen Hintergründe sind aber noch unklar.

Die Hintergründe des Streits sind noch völlig unklar. (Symbolbild)
Die Hintergründe des Streits sind noch völlig unklar. (Symbolbild)  © DPA

Mehr zum Thema Hamburg Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0