Brennender Tannenbaum verwüstet Wohnung: Frau wird schwer verletzt

Hamburg - Ein lauter Knall hat am späten Samstagabend die Bewohner eines Mehrfamilienhauses im Hamburger Stadtteil Lohbrügge in Schrecken versetzt.

Die Feuerwehr musste zu einem Brand in Lohbrügge ausrücken.
Die Feuerwehr musste zu einem Brand in Lohbrügge ausrücken.  © Blaulicht-News.de

Gegen 21 Uhr kam es in einer Wohnung im dritten Stock zu einem Brand.

Dabei ist eine Frau schwer verletzt worden.

Das Feuer am späten Samstagabend wurde vermutlich durch einen brennenden Weihnachtsbaum ausgelöst, wie ein Feuerwehrsprecher am Sonntag mitteilte.

Die 76 Jahre alte Bewohnerin habe neben Brandverletzungen an den Händen sowie im Gesicht auch eine Rauchvergiftung erlitten und werde in einer Klinik behandelt.

Während der Löscharbeiten wurden zahlreiche Möbel aus dem Fenster geschmissen. Auf der Wiese hinter dem Haus fanden sich ein Sofa, ein Fernseher und auch Überreste des Tannenbaumes wieder.

Laut Feuerwehrangaben hatte zuvor ein Nachbar die Einsatzkräfte gerufen, weil er verdächtige Geräusche aus der Wohnung gehört hatte.

Ein verbranntes Sofa sowie weitere Gegenstände wurden auf den Rasen hinter dem Haus geworfen.
Ein verbranntes Sofa sowie weitere Gegenstände wurden auf den Rasen hinter dem Haus geworfen.  © Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0