Ferienende: ADAC warnt im Norden vor vollen Autobahnen

Hamburg/Lübeck - Pünktlich zum Wochenende drohen Autofahrern im Norden wieder volle Autobahnen. Der ADAC erwartet wieder volle Autobahnen und lange Staus.

Im Norden werden am Wochenende volle Autobahnen erwartet.
Im Norden werden am Wochenende volle Autobahnen erwartet.  © Markus Scholz/dpa

Mit Berlin und Brandenburg starten am Montag die ersten Bundesländer wieder ins neue Schuljahr, daher rechnet der ADAC laut einem Sprecher mit dem ersten Rückreiseverkehr.

Speziell im Bereich der Nord- und Ostsee sei viel Verkehr zu erwarten.

Gleichzeitig seien noch einige Urlauber aus Süddeutschland Richtung Norden unterwegs, da dort die Sommerferien erst am vergangenen Wochenende starteten.

Daher rät der ADAC seine Fahrt auf Montag oder Dienstag, sofern es möglich ist, zu verschieben.

Bereits am Freitag kam es rund um Hamburg zu kilometerlangen Staus.

Nach einer Vollsperrung der A7 staute sich der Verkehr besonders im Westen der Hansestadt und wirkte sich auch auf den öffentlichen Nahverkehr aus.

Die Polizei Lübeck zudem warnt vor starkem Verkehr auf Fehmarn, wo am Wochenende die Volleyball Beach Tour stattfindet.

Mehr zum Thema Staumeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0