Mit Support von Freundin Brenda: Zverev kämpft sich in Australien in Runde 3

Hamburg/Melbourne – In Melbourne kämpft Tennisprofi Alexander Zverev (22) derzeit um den Titel bei den Australien Open. Immer an seiner Seite: Freundin Brenda Patea (26).

Alexander Zverev steht auf Platz 7 der Weltrangliste.
Alexander Zverev steht auf Platz 7 der Weltrangliste.  © Dita Alangkara/AP/dpa

Nachdem der 22-Jährige mit drei herben Niederlagen beim ATP-Cup in Brisbane und einem folgenden Wutausbruch ins neue Jahr gestartet war (TAG24 berichtete), musste ihn die ehemalige "Germanys Next Topmodel"-Kandidatin wieder zurück in die Spur bringen.

"Da muss ich sagen, dass die Brenda mir sehr geholfen hat", erklärte der Tennisstar im Interview mit der Bild-Zeitung. Gemeinsam habe das Paar ein paar freie Tage in der australischen Metropole verbracht: "Sie hat mich einfach nur abgelenkt. Wir haben viel gelacht und versucht, nicht über Tennis zu reden", erinnert sich der Hamburger.

Nun scheint sich die Unterstützung der brünetten Schönheit ausgezahlt zu haben: In Melbourne siegte der 22-Jährige bereits doppelt!

Während Zverev am Dienstag in der ersten Runde des Grand-Slam-Tennisturniers seinen italienischen Kontrahenten Marco Cecchinato (27) bezwang, konnte er auch am Donnerstag den Weißrussen Jahor Herassimau (27) bezwingen und zieht somit in die dritte Runde ein.

"Ich bin in der dritten Runde, habe keinen Satz verloren. Hoffentlich geht es so weiter. Ich bin ganz glücklich", sagte der Tennisstar nach seinem Erfolg über den Weltranglisten-98 und fügte hinzu: "Es war viel besser als beim ATP Cup."

"Ich bin nicht der große Favorit"

Die 26-Jährige unterstützt den Tennis-Profi wo sie nur kann.
Die 26-Jährige unterstützt den Tennis-Profi wo sie nur kann.  © Instagram/Screenshot/brendapatea

Während sich seine Freundin die Zeit in Melbourne vertrieb, habe er teilweise sieben Stunden am Tag auf dem Platz gestanden, um zurück zu alter Form zu kommen.

Gelohnt hat sich das allemal: Vor allem im Aufschlag zeigte sich das Tennis-Ass in Topform und kam ohne Doppelfehler durch die Partie.

Damit hat Zverev nun die Chance auf den Einzug ins Achtelfinale. Dafür muss der Hamburger aber den Spanier Fernando Verdasco (36) aus dem Weg räumen, gegen den er bislang in seiner Karriere zweimal gewonnen und zweimal verloren hat. Die Partie steigt am Samstag in Down Under.

Eins macht wohl nicht nur seine Brenda stolz: Für jedes Match, das er in Melbourne gewinnt, spendet der 22-Jährige umgerechnet 6200 Euro an die Opfer der australischen Buschbrände.

Gewinnt er das Grand-Slam-Turnier, will er die mehr als zwei Millionen Euro Preisgeld ebenfalls spenden: "Ich weiß, ich bin nicht der große Favorit für dieses Event. Aber wenn ich gewinne, werde ich jeden einzelnen Cent spenden", verkündete die Nummer Sieben der Weltrangliste nach dem Spiel über die Stadion-Lautsprecher.

Titelfoto: Dita Alangkara/AP/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0