"Hochzeit auf den ersten Blick": Ziehen Melissa und Philipp etwa zusammen?

Hamburg - Die Aufregung um das "Hochzeit auf den ersten Blick"-Pärchen Melissa (26) und Philipp (32) aus Hamburg bricht nicht ab. Und wieder einmal sind es die beiden selbst, die die Gerüchte um ihren Beziehungsstatus ordentlich anheizen.

Melissa und Philipp lernten sich in einer Kuppelshow kennen.
Melissa und Philipp lernten sich in einer Kuppelshow kennen.  © Screenshot Instagram/melissa_aufdenerstenblick

Zunächst hatten Fans sich gefragt, ob die beiden nach den Dreharbeiten im Sommer überhaupt noch ein Paar seien.

Denn Philipp reagierte auf bohrende Fragen bei Instagram eher verhalten, schwärmte zwar von dem Aussehen seiner Braut. Ob es menschlich und vom Charakter passe, müsse man aber erst noch sehen, schrieb er. Und auch Melissa heizte die Gerüchte weiter an, indem sie sich in aktuellen Videos immer wieder ohne Ehering zeigte (TAG24 berichtete).

Dann wiederum überraschte Philipp mit einem Kommentar, der danach klang, dass die beiden vielleicht sogar schon auf Nachwuchs warten könnten (TAG24 berichtete). Zwar könne er bis Dezember noch nichts verraten, für die Vaterrolle sei er aber jetzt schon bereit, so Philipp.

Natürlich dürfen Melissa und Philipp vor der Ausstrahlung der letzten Staffel-Folge offiziell noch nichts über ihren Beziehungsstatus ausplaudern, doch auch eine aktuelle Instagram-Story von Philipp gibt nun weiter Rätsel auf.

Löst Philipp seine WG für Melissa auf?

Der 32-Jährige verkauft Kühlschrank und Waschmaschine.
Der 32-Jährige verkauft Kühlschrank und Waschmaschine.  © Screenshot Instagram/philipp_aufdenerstenblick

Denn der 32-Jährige veröffentlichte in seinem öffentlichen Profil eine Anzeige, dass er seine Waschmaschine und seinen Kühlschrank verkaufe. Beide seien noch voll funktionsfähig und in Hamburg abzugeben.

Bei Philipp scheint also eine größere Veränderung anzustehen. Die Vermutung liegt nahe, dass der 32-Jährige seine WG aufgelöst haben könnte, um mit Melissa zusammenzuziehen.

Schließlich betonte sie in der Folge am Sonntag noch, dass in ihrer rosaroten Zwei-Zimmer-Wohnung eigentlich nur noch ein Mann fehle. Die Zimmer ihres Ehemanns Philipp dagegen betrachtete sie eher mit kritischem Blick. Dabei hatte er ihr gleich seine Wohnungsschlüssel überreicht.

Auch seine Qualitäten als Mitbewohner hatte Philipp schon unter Beweis gestellt, indem er für Melissa eine Zimmerlampe im Flur anbrachte. "Die Wohnung ist sehr kompakt aber dafür sehr muckelig, da kann ich mich ja nur schnell wohlfühlen", schreibt er außerdem bei Instagram.

Wie es tatsächlich für die beiden weitergeht, bleibt aber vorerst noch geheim. Die nächste Folge der Kuppelshow zeigt Sat.1 dann am kommenden Sonntag, um 17.30 Uhr.

Titelfoto: Screenshot Instagram/melissa_aufdenerstenblick

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0