Geiles Turnier, Jungs! Deutschland holt Olympia-Silber im Eishockey
Top
Toter in Badewanne auf Nordsee-Insel gefunden
Top
Audi-Fahrerin rast in Unfallstelle: Zwei Ersthelfer sterben!
Top
Sie ist die schönste Frau Deutschlands!
Top
Wetten, dass Du nicht immer so schön bleibst...!
9.613
Anzeige
1.905

Kann dieses Messer ein 37 Jahre altes Verbrechen aufklären?

Ein Verbrechen, das 37 Jahre zurückliegt, soll nun von der Polizei aufgeklärt werden. Dazu veröffentlichten die Beamten das Foto eines Messers.
Wem gehört dieses Messer?
Wem gehört dieses Messer?

Hamburg - Am 1. November 1980, also vor mehr als 37 Jahren, lief eine 16-jährige Hamburgerin aus Steilshoop gegen 22.00 Uhr im Einmündungsbereich der Straße Gustav-Seitz-Weg/Steilshooper Allee entlang.

Nach kurzer Zeit bemerkte sie, dass sie von einem Jungen Mann verfolgt wird. Dennoch lief sie zunächst unbeirrt weiter.

Plötzlich griff der Täter jedoch unvermittelt an. Er verletzte das junge Mädchen durch mehrere Messerstiche lebensgefährlich.

Nach mehreren Attacken ging der Mann davon aus, dass sein Opfer verstorben sei. Danach wollte er sich an der vermeintlichen Leiche vergehen. Als jedoch mehrere Zeugen den Vorfall beobachteten, flüchtete der Täter in eine unbekannte Richtung.

Die 16-Jährige wurde von den Passanten in ein Krankenhaus gebracht und konnte durch eine Notoperation gerettet werden.

Der Mann versteckte die Tatwaffe, ein Jagdmesser mit Horngriff, auf seiner Flucht. Im Rahmen der Ermittlungen konnte sie allerdings gefunden werden. Trotz massiver Untersuchungen wurde der Täter damals nie gefunden. Das Opfer musste sich damit abfinden, dass ihr Peiniger auf freiem Fuß ist. Doch jetzt könnte sich unerwartet alles ändern!

Die Polizei bittet um Hilfe aus der Bevölkerung. (Symbolbild)
Die Polizei bittet um Hilfe aus der Bevölkerung. (Symbolbild)

Aufgrund einer Presseveröffentlichung zu einem anderen, von der Cold Cases Unit und der Staatsanwaltschaft Hamburg bearbeiteten Fall meldeten sich plötzlich Zeuginnen, die zahlreiche Angaben zu einem ähnlichen Missbrauchsfall machen konnten, der sich ungefähr zur selben Zeit in Tatortnähe ereignete.

Anhand der Informationen konnte tatsächlich ein Tatverdächtiger gefasst werden, der zunächst auch für den Mordversuch an dem damals 16-jährigen Mädchen verantwortlich gemacht wurde.

Im Januar wurde er deshalb umfangreich verhört. Allerdings bestritt er, dass er beide Taten begangen habe.

Jedoch sagte er aus, dass er das Messer, das von der Polizei veröffentlicht wurde, kannte. Er hätte es sogar einmal in der Hand gehalten, weswegen die Beamten wohl ihn beschuldigen würden. Er wüsste jedoch nicht, wem das Messer gehört.

Die Polizei hofft nun durch Hinweise aus der Bevölkerung den Besitzer der Tatwaffe von 1980 zu finden. Wer Angaben zu dem Messer oder zu den beiden Taten machen kann, soll sich bitte bei der Polizei Hamburg unter der Nummer 040/4286-56210 melden.

Fotos: Polizei Hamburg, DPA

Überraschung! Gangster-Rapper outet sich
Neu
Frank Richter am Sonntag wieder bei Anne Will
Neu
Aus Spiel wurde Ernst: Peer Kusmagks Hände übel zugerichtet
Neu
Minus 22 Grad: Nirgendwo in Deutschland ist es so kalt wie hier
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
135.038
Anzeige
Großeinsatz: Polizei mit 500 Beamten am Kölner Neumarkt!
Neu
"Abora Science Center": Interaktive Ausstellung im Schloss Hoheneck
Neu
Holen sich die deutschen Eishockey-Cracks jetzt das Olympia-Gold?
822
Franz, Du bist der Größte! Bobpilot Friedrich rast zum Doppel-Olympiasieg
1.640
Merkel: Umstrittener Politiker Jens Spahn wird Gesundheitsminister
1.303
Tragisch! Familie kracht wegen Schneewehe gegen Baum: Mutter stirbt
6.386
"Opfer" und "Vollpfosten": Carmen Geiss nach Pony-Kritik stinksauer
1.921
Skandalfilm räumt bei der Berlinale ab
1.884
Comedian verrät: Witze über Mutter kamen beim Vater gar nicht gut an
1.459
18-Jährige in Hamburg vergewaltigt: Fahndungserfolg der Polizei
10.907
Update
Mann gerät unter S-Bahn und stirbt
644
GZSZ-Star bittet die Fans um Hilfe
4.268
Leiche bei Löscharbeiten nach Wohnungsbrand gefunden
1.690
War es ein Brandanschlag? Staatsschutz ermittelt nach Großbrand
3.090
Tödlicher Teenager-Streit! Alles nur wegen etwas Sauce?
3.294
Hollywood-Star mit 67 noch mal im Playboy!
2.400
Juso-Chef Kühnert will in Erfurt Stimmung gegen die GroKo machen
468
Erst Gold dann Fahne: Das sagt der Kölner-Haie-Star vorm Olympia-Finale
103
Streit ums Blaue! AfD verklagt Frauke Petry
2.108
Thüringens Ex-Landesvater verrät, was ihn an den Wessis stört
2.033
Autsch! Dealer macht schon seit 38 (!) Tagen kein "großes Geschäft"
6.010
Update
Nach Drohungen: AfD-Prominenz muss Treffen absagen
2.378
Sexy Emily Ratajkowski ist vom Markt
1.178
"Welle antisemitischer Exzesse": Warnung an Polen vor Imageschaden
1.189
Dresden ist besser bestückt: In dieser Statistik ist Leipzig nur unteres Mittelmaß
2.828
Frau sticht sich die Augen aus, um nicht in die Hölle zu kommen
4.473
Schlimmes Geständnis: Das mag der "Ladykracher"-Star überhaupt nicht an Köln
3.779
Flammenmeer in Frankfurt nach Banken-Crash!
4.523
Von Straßenbahn erfasst und mitgeschleift: Frau stirbt!
249
Bundesregierung lockert Lärmschutz zur Fußball-WM
531
Wir mögen's heiß! Gia Genevieve ist die neue Marilyn Monroe
1.581
Anzeige und offener Brief gegen den Pinneberger Vielehen-Syrer
19.609
Glückliches Wiedersehen: Rapunzel kann endlich wieder heim
1.203
Studie zeigt: GroKo hat fast alle ihrer Versprechen von 2013 eingelöst
1.109
Aufregung bei Übertragung: Leute wollen von ARD wissen, was los ist
4.039
So schlecht steht es um Hessens Retter in der Not
200
Update
Horror-Fund am Hafen! Angler entdeckt toten Mann in Fluss
2.553
Schnappt sich Leipzigerin wieder den Schönheits-Thron?
637
Kurt Biedenkopf: "PEGIDA ist keine Gefahr, AfD eine Belebung"
10.703
Autofahrer rast in Schule: Mindestens neun Kinder sterben
3.187
Katholischer Pfarrer (54) mit Regenschirm getötet?
2.673
Werden Knöllchen hier bald mit Hunde-Schutz verteilt?
1.106
Frauen gestehen, was sie beim Sex besonders hassen
13.868
Auf Rekord-Jagd! Tennis-Star kann Einmaliges erreichen
634