Ausverkauft? Nix da! Seeed gibt fünf Zusatzkonzerte

Hamburg - Ihr letzter Auftritt liegt rund zweieinhalb Jahre zurück, doch in diesem Jahr geht Seeed wieder live auf Tour. Kein Wunder, dass die Tickets ratzfatz vergriffen waren.

Peter Fox (links) und Dellé (rechts) gehen in diesem Jahr mit Seeed wieder auf Tour. Demba Nabé (Mitte) verstarb im vergangenen Jahr.
Peter Fox (links) und Dellé (rechts) gehen in diesem Jahr mit Seeed wieder auf Tour. Demba Nabé (Mitte) verstarb im vergangenen Jahr.  © DPA

Die Reggae- und Dancehall-Band spielt mehrere Konzerte in Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Schweiz. Chancen auf Karten gibt es auf offiziellem Wege keine mehr.

Doch wie die Berliner Band am Dienstag bekannt gab, dürfen sich fünf Städte auf der großen Live-Tour über ein Zusatzkonzert freuen.

Seeed wird neben den bereits angekündigten Auftritten Ende November noch einmal in Hamburg, Dortmund, Köln, Leipzig und München spielen.

Tickets für die Zusatzshow sind ab Mittwoch, dem 30. Januar, ab 12 Uhr auf der Homepage der Band zu kaufen.

Neben der Bekanntgabe der weiteren Auftritte, informierten die Künstler auch über ihre neue Musik. "Im Frühling kommen erstmal ein, zwei neue Songs raus", schrieben Seeed in ihrem Newsletter. Damit endet eine lange Durststrecke: Das bisher letzte Album "Seeed" erschien im Jahr 2012.

Lange Zeit war fraglich, ob die Tour überhaupt wie geplant stattfinden wird. Kurz nach der Bekanntgabe des Tourplans starb Frontmann Demba Nabé.

Doch kurze Zeit später gab Sänger Frank Dellé bekannt, dass die Band weitermachen wolle, auch um den Verlust des Kollegen zu verarbeiten.

 Seeed kommt zurück, leider ohne Demba Nabé.
Seeed kommt zurück, leider ohne Demba Nabé.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0