Nach Verschmutzung: Badeverbot bei Werder dauert an Neu Lehrerin hat Sex mit dem Freund ihrer Tochter Neu Friedhof total verwüstet: Sie wühlten sich bis zu den Särgen durch! Neu In Hand gebissen und in Schritt gepackt: 93-Jährige verjagt Räuber Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 59.671 Anzeige
3.649

Nach Überfall auf ihren Dessous-Laden muss eine Unternehmerin von Hartz IV leben

In #Hamburg ließ sich ein Mann zu Reizwäsche beraten. Statt zu zahlen, verpasste er der Verkäuferin eine Ladung Pfefferspray.
Schöne Dessous sind kostspielig. Das ist aber kein Grund, ein Leben dafür zu ruinieren.
Schöne Dessous sind kostspielig. Das ist aber kein Grund, ein Leben dafür zu ruinieren.

Hamburg - Ein 26-Jähriger ließ sich in einem Hamburger Dessous-Geschäft beraten. Als er gefunden hatte, was er wollte, bezahlte er die Ware nicht - sondern sprühte der Verkäuferin Pfefferspray ins Gesicht.

Die Frau kann den Vorfall bis heute nicht verarbeiten - und lebt inzwischen von Hartz IV, berichtet Die Welt.

Der Überfall am 14. Juli 2016 hat das Leben der Inhaberin des Dessous-Geschäftes verändert.

Dabei ist die ganze Geschichte bizarr und grausam: Der 26-jährige Abdul M. - in Afghanistan geboren, in Brunsbüttel lebend - und sein Bekannter Jhonatan (24, aus Kolumbien - zum Tatzeitpunkt ohne festen Wohnsitz) aus Hamburg kauften sich ein bisschen Cannabis.

Danach fuhren sie nach Lüneburg in die Gartenlaube eines Freundes. Weil ihnen nach weiblicher Gesellschaft zumute war, riefen sie Julia (Name geändert, Anfang 20) an. Zusammen feierte das Trio bis in die Morgenstunden. Sie tranken Alkohol, rauchten Drogen. Irgendwann schliefen sie ein.

Als Abdul verkatert wieder aufwachte, dämmerte ihm: Sie haben keine Drogen mehr, und leider auch kein Geld. Und so kam es, dass sie einen Plan ausheckten ... Julias Idee: Sie könnte im Bordell arbeiten. Das hatte sie schon mehrfach gemacht, erzählt Abdul später vor Gericht. Sie bräuchte nur die entsprechende Kleidung ...

Und die gibt's im Erotikgeschäft. Wie gesagt, Geld hatten sie keins. Sie müssen die Reizwäsche klauen.

Die Beschaffung im Laden wollte Abdul selbst übernehmen, Jhonatan sollte den "Fluchtwagen" fahren. Und Julia die Teile später im Bordell verticken.

Das Trio stieg also in den Wagen. Vor dem Dessous-Laden ließ Jhonatan den Motor laufen. Abdul ging mit einer Dose Pfefferspray rein ...

"Er fragte mich, wo er die Größe erkennen könne. Ich beugte mich zu ihm hinüber, da sprühte er mir das Pfefferspray direkt ins Gesicht", erzählt die Inhaberin vor Gericht. Abdul habe bis dahin wie ein ganz normaler Kunde gewirkt.

Abdul rannte zum Auto zurück. Er hielt Reizwäsche im Wert von 120 Euro in seinen Händen. Jhonatan gab Gas.

Angeblich seien sie dann in ein Bordell nach Hamburg-Wansbek gefahren. Hier sollte Julia erst anschaffen und die Wäsche am besten auch noch verkaufen. Die Männer ließen die junge Frau im Puff zurück und fuhren nach Harburg.

Doch ab jetzt änderte Julia ihre Pläne: Sie schickte Abdul eine Nachricht, dass sie nicht mehr mitmacht, blockiert ihn in ihrem Handy und verschwand.

Ob die Geschichte, so wie Abdul sie vor Gericht erzählt, tatsächlich abgelaufen ist, war bei Prozessbeginn Anfang August nicht herauszufinden.

Pech für Abdul: Wegen der genauen "Arbeitsteilung" zur Beschaffung der Unterwäsche handelt es sich für die Staatsanwaltschaft um besonders schweren Raub mit gefährlicher Körperverletzung. Dafür droht den beiden Angeklagten jeweils eine mehrjährige Freiheitsstrafe. Immerhin zeigten beide vor Gericht Reue.

Julia ist als Zeugin vor Gericht nicht erschienen.

Die 29-jährige Verkäuferin hatte das Erotikgeschäft erst wenige Wochen vor dem Überfall als Franchise-Betrieb eröffnet.

Weil sie das Erlebte kaum verarbeiten kann, musste sie das Geschäft wieder abgeben. Heute lebt sie von Hartz IV.

Der Prozess wird fortgesetzt.

Fotos: EPA/Narong Sangnak +++(c) dpa

Beamter gratulierte Hitler: Entlassung rechtens Neu Bloß nicht essen! Netto lässt Corned Beef zurückrufen Neu
Das war's! Modemarke Bench macht alle Läden dicht Neu 5000 Häuser zerstört: Dutzende Tote bei Taifun Neu
Achtung! Ticketautomaten der Bahn können jederzeit explodieren Neu Mann schlägt ohne Grund auf tauben und blinden Hund ein Neu Bekannter missbraucht dreijähriges Mädchen 17 Mal Neu Gewalt eskaliert: Mitarbeiter der Deutschen Bahn brutal attackiert Neu Bergung zu riskant: Wasserbombe in Kieler Förde wird gesprengt 162 Polizei pöbelt auf Twitter heftig gegen Mesut Özil 5.958 Griechenland brennt! Endlose Rauchwolken über Athen 1.663 Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 5.853 Anzeige Keine Lust mehr aufs Zölibat! Nächster Pfarrer aus Fulda legt Amt nieder 179 Terrorgruppe unterstützt? Angeklagter auf freiem Fuß 825 Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 14.596 Anzeige In 4000 Metern Höhe: Hund büxt aus Käfig aus und öffnet Luke von Flugzeug! 1.482 Steinbrocken fällt aus Klagemauer und verfehlt Frau nur knapp 404 Özil-Bashing geht weiter! AfD-Weidel schießt gegen Ex-Nationalspieler 3.697 Maite Kelly sauer! Namen für Diät-Werbung missbraucht 963 Gefährliche Bakterien: Behörden warnen vor Bad in der Ostsee! 4.170 Unfassbar! Autofahrer verletzt Frau in Rollstuhl und flieht vom Tatort 99 Ab durch die Mauer! Auto parkt mitten in den Weinbergen 139 Haben AfD-Anhänger einen Mann bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt? 194 DFB weist Rassismus-Vorwürfe von Özil entschieden zurück 1.463 Update "Stockenblöd": Sophia Thomalla attackiert erneut Mesut Özil 6.348 Mehr Sprechstunden! Gesundheitsminister Spahn nimmt Ärzte in die Pflicht 479 Drama im Urlaub! Frau auf Wangerooge von Inselbahn überrollt 2.309 Update Andrea Berg hungerte: So viel nahm sie für ihr Heimspiel ab 2.802 SEK im Einsatz! Mann verbarrikadiert sich in Gartenhütte und droht mit Gasexplosion 620 Update Starke Vorbehalte gegen Muslime in Tschechien 1.325 Eine besondere Frau half Angelina Kirsch zum Erfolg 501 Vermisste Rentnerin (74) kurz in U-Bahnhof gesehen, danach nicht mehr 194 Freund mit kochendem Wasser getötet: 57-Jährige gesteht schreckliche Tat! 1.750 Auf dieser Position will sich der HSV noch verstärken 312 Streaming: Netflix- und Amazon-Konkurrent darf weiter aufrüsten 663 Rentnerin verfährt sich und wendet mitten auf der Autobahn 2.145 Verletzte in Asylheim: Erst prügeln sich Flüchtlinge, dann gehen sie auf Polizisten los 6.533 Lebensgefahr! 21-Jähriger nach Streit niedergestochen 360 Neue Masche: Darum dürft Ihr bei falscher Microsoft-Warnung nie zurückrufen! 1.700 Werden wir bald alle in Kapseln von Stadt zu Stadt geschossen? 1.283 Folgenschwere Abkühlung: Obdachloser löst Polizei-Großeinsatz aus 699 Mit diesen Tipps übersteht Ihr die Hitzewelle 2.100 Auch das noch! Knast-Drama um Herzogin Meghans Familie 6.049 Ribéry lobt Kovac, den Kritikern lacht er ins Gesicht 1.602 So kommentiert Anja Reschke von der ARD PEGIDAs "Absaufen"-Rufe 17.589 Er war psychisch krank! Mann stürmt in Kneipe und tötet zwei Menschen 5.472 Wie süß ist denn bitte Theodor? Wigald Boning und Frau Teresa sind Eltern 4.152 Stalkte Madonna Supermodel? Nach Lesbenkuss wurde sie ganz wild 3.096 Weiteres Opfer des CSD-Grapschers meldet sich 443 Nach Hinweis auf Rauchverbot in Bahnhof: Mann (28) wird fast Auge ausgestochen! 803