Ex-GNTM-Babe Elena Carrière sahnt Mega-Modelvertrag ab!

Hamburg – Was sie geschafft hat, davon träumen viele! Der ehemaligen GNTM-Kandidatin Elena Carrière (23) ist der internationale Durchbruch gelungen.

Die Hamburgerin startet nun in New York durch.
Die Hamburgerin startet nun in New York durch.  © Horst Ossinger/dpa

Bei "Germanys Next Topmodel" landete Elena Carriére im Jahr 2016 auf dem zweiten Platz.

Mit 500.000 Followern auf Instagram gehört sie zu den wenigen Kandidatinnen, die es auch nach der Show geschafft haben, in der Öffentlichkeit zu bleiben.

So arbeitet Elena mittlerweile als Schauspielerin, Influencerin und ist auch ihrer großen Leidenschaft zum Modeln stets treu geblieben.

Das hat sich nun ausgezahlt, denn die Hamburgerin hat einen Mega-Model-Vertrag an Land gezogen. Sie hat bei "VNY Models" in New York unterschrieben. Die berühmte US-Agentur mit Sitz am Broadway vertritt viele der bekanntesten Supermodels der Welt. Damit ist Elena nun der internationale Durchbruch gelungen.

Dementsprechend groß ist die Freude bei der 23-Jährigen: "Es ist schon ein cooles Gefühl zu wissen, dass eine erfolgreiche Agentur in der Mega-Model Metropole New York dich als potentiell erfolgreich ansieht", so Elena gegenüber der Bild-Zeitung.

Am wohlsten fühle sie sich aber weiterhin im heimischen Hamburg. Dort wohnt das Model im beliebten Stadtteil Ottensen und jettet gelegentlich in ihre zweite Heimat, nach Paris.

"2019 war nicht mein glücklichstes Jahr"

Elena Carrière ist Model, Schauspielerin und Influencerin.
Elena Carrière ist Model, Schauspielerin und Influencerin.  ©  Foto: Georg Wendt/dpa

Bei all dem Erfolg ist es der Tochter von Schauspieler Mathieu Carrière (69) jedoch wichtig, immer eine gesunde Balance zwischen Arbeit und Freizeit zu finden.

"Ich verbringe diese dann tatsächlich sehr oft alleine, um wieder zu mir zu finden. Meine Eltern sehe ich zum Glück inzwischen auch öfters", erklärt das Model.

Erst kürzlich machte Elena einen Trip nach Thailand, wo sie die Zeit mit Yoga, Meditation und veganem Essen verbrachte.

Die Reise diente auch als eine Art Selbstfindungstrip, denn das vergangene Jahr ist für die Brünette nicht grade angenehm verlaufen.

"Es war 2019 einfach nicht mein glücklichstes Jahr. Das kann man einfach so sagen", erklärte das Model auf einer Veranstaltung Anfang des Jahres gegenüber TAG24.

Für das neue Jahr wollte sich Elena trotzdem nicht unterkriegen lassen: "Jetzt kann ich ja nur besser durchstarten, als davor", sagte sie - gut angefangen hat sie damit jedenfalls schonmal!

Titelfoto: Horst Ossinger/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0