Aus und vorbei! Überraschende Trennung bei Moderatorin Nina Bott

Hamburg – Damit hätte wohl niemand gerechnet! Ex-GZSZ-Star Nina Bott (41) hat Schluss gemacht - und zwar mit ihrem Job als Moderatorin bei "Prominent".

Für "Prominent" stand Nina Bott drei Jahre vor der Kamera.
Für "Prominent" stand Nina Bott drei Jahre vor der Kamera.  © TV Now/Stefan Neumann

Seit Oktober 2016 stand die 41-Jährige nun genau drei Jahre für die VOX-Sendung vor der Kamera – nun verlässt sie das beliebte Boulevard-Magazin.

Warum sie ihren Moderatorinnen-Job bei "Prominent" an den Nagel hängt, hat Nina Bott bisher nicht verraten. "Man soll ja immer aufhören, wenn‘s am Schönsten ist...", schreibt sie auf Instagram.

Zwei Monate können die Zuschauer die hübsche Hamburgerin aber noch vor den Bildschirmen verfolgen, denn bis Dezember ist sie noch im TV zu sehen. "Bis dahin gibt’s natürlich noch viele schöne Sendungen mit mir!", kündigt die 41-Jährige an.

"Danke hier bei VOX-Prominent. Ich werde mein bestes Team der Welt natürlich sehr vermissen, freue mich aber auf alles, was kommt", verabschiedet sich die Moderatorin.

Was das sein mag, rätseln nun auch die Fans. Den Abschieds-Post von Nina Bott kommentieren sie mit vielen traurigen Smileys. "Oh, wie schade", schreibt eine Userin. "Ich würde dich sooo gerne wieder als Schauspielerin sehen", wünscht sich eine andere. Ein Nutzer hat gleich etwas ganz anderes im Sinn und fragt die dreifache Mutter: "Bist du wieder schwanger?"

Was letztendlich der Grund für ihren Ausstieg bei der VOX-Show ist, lässt die Moderatorin aber unkommentiert.

Kein Comeback bei GZSZ

Ein GZSZ-Comeback würden sich viele Fans von der 41-Jährigen wünschen.
Ein GZSZ-Comeback würden sich viele Fans von der 41-Jährigen wünschen.  © TV NOW

Erst kürzlich war die Gerüchteküche um die Schauspielerin ordentlich am brodeln.

Ein Foto, das RTL als Vorschau auf die Soap "Gute Zeiten schlechte Zeiten" postete, bei der Nina Bott jahrelang Cora Hinze mimte, gab großen Anlass für Spekulationen.

Darauf zu sehen war der ehemalige GZSZ-Star zusammen mit Anne Menden und Jörn Schlönvoigt (spielen Emily und Philip). "Zwei Comebacks in einer Woche? Bleibt gespannt!", schrieb der Sender dazu.

Doch die Freude der Zuschauer wurde kurze Zeit später im Keim erstickt, als RTL das Missverständnis aufklärte: "Nina Bott war für eine Prominent-Reportage am Set von 'Gute Zeiten, schlechte Zeiten."

Auf ein GZSZ-Comeback hoffen die Fans also wohl erstmal vergeblich. Auch bei "Prominent" müssen sie demnächst auf die TV-Schönheit verzichten. Ob Nina Bott an anderer Stelle wieder im Fernsehen auftaucht, wird sich schon bald zeigen.

Titelfoto: TV Now/Stefan Neumann

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0