Sahara-Hitze zieht über den Norden: Temperaturen von fast 40 Grad!

Hamburg – In den kommenden Tagen wird es bundesweit immer heißer. Auch im Norden sollen die Temperaturen bis knapp unter die 40-Grad Marke klettern!

Die Temperaturen bleiben die ganze Woche bei über 30 Grad.
Die Temperaturen bleiben die ganze Woche bei über 30 Grad.  © Screenshot/wetter online

Während die neue Woche in Hamburg noch mit Wolken und lauen 22 Grad begonnen hat, rechnen Metereologen ab Dienstag mit dem großen Wetter-Knall!

Im Norden sollen ab Mitte der Woche Temperaturen von bis zu 37 Grad zu erwarten, sagte ein DWD-Meteorologe in Hamburg.

Schon am Dienstag sollen es bis zu 33 Grad sein, an der Nordsee werden es voraussichtlich nur etwa 25 Grad. "Mittwoch dürfte es überall im Norden außer auf den Nordseeinseln mehr als 30 Grad haben", betonte er.

Am Donnerstag und Freitag müsse sogar mit maximal 38 Grad gerechnet werden. Welcher der beiden Tage am heißesten wird, stehe noch nicht fest.

Urlauber an der Ostseeküste haben es vergleichsweise frisch. Dort könne es Donnerstag und Freitag allerdings auch knapp 30 Grad warm werden.

Hoch "Yvonne" bringt Sahara-Hitze

Es wird nicht nur heiß, sondern auch sehr schwül. (Symbolbild)
Es wird nicht nur heiß, sondern auch sehr schwül. (Symbolbild)

Vorerst sei nicht mit Regen zu rechnen, prognostiziert der DWD - bis zum Wochenende. Dann ziehen Schauer und Gewitter über die Region.

Gleichzeitig soll auch die extreme Hitze zum Wochenende vorüber sein. "Ab dann pendelt es sich vorläufig bei etwa 28 bis 30 Grad ein", sagte der Sprecher.

Grund für die Hitzewelle ist "Yvonne" - ein Hoch, das heiße und trockene Luft aus der Sahara nach Norden treibt.

Titelfoto: Fotomontage: Antonio Guillem/123RF, Screenshot/Wet

Mehr zum Thema Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0