Achtung, Banküberfall! 70-Jähriger flieht mit Beute auf dem Fahrrad

Hamburg - Schock für die Mitarbeiter einer Hamburger Sparkasse am Donnerstagabend! Ein Mann stürmt bewaffnet gegen 18 Uhr in die Filiale und fordert Geld.

An der Tür der Bankfiliale klebt ein großer Zettel, der auf den Tatort hinweist.
An der Tür der Bankfiliale klebt ein großer Zettel, der auf den Tatort hinweist.  © JOTO

Der 70-jährige mutmaßliche Täter betrat die Sparkasse an der Langen Reihe, zückte eine Pistole und bedrohte die Mitarbeiter.

Ob zu diesem Zeitpunkt, kurz nach Schließung der Filiale, noch Kunden anwesend waren, ist unklar.

Nachdem der Senior das Geld erhalten hatte, machte er sich mit der Beute auf dem Rad vom Acker.

Über die Höhe der Summe konnte die Polizei keine Angaben machen.

Die Flucht dauerte allerdings nicht lange, flugs klickten die Handschellen. Dank Zeugenhinweisen konnte die Polizei den älteren Mann schnell festnehmen. "Er war sichtlich überrascht", sagte ein Sprecher.

Die Sparkassen-Filiale wurden abgesichert, Ermittler begutachteten den Tatort und sicherten Spuren. Das erbeutete Geld wanderte wieder zurück in den Tresor.

In der Sparkasse suchen Ermittler nach Spuren.
In der Sparkasse suchen Ermittler nach Spuren.  © JOTO

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0