Mit mehr als vier Promille: Mann klaut Sushi

Hamburg - Dass der Mann sich da noch auf den Beinen halten konnte! Am Hamburger Hauptbahnhof wurde ein 36-Jähriger mit mehr als vier Promille festgenommen.

Der Täter griff in einem Regal nach dem Sushi. (Symbolfoto)
Der Täter griff in einem Regal nach dem Sushi. (Symbolfoto)  © DPA

Zuvor soll der stark alkoholisierte Mann versucht haben, ein Sushi-Gericht aus einem Feinkostgeschäft zu stehlen.

Eine Mitarbeiterin des Ladens habe den Diebstahl entdeckt und den 36-Jährigen bis zum Eintreffen der Beamten am Hamburger Hauptbahnhof festgehalten, teilte die Bundespolizei mit.

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 4,05 Promille. Die Bundespolizei habe ihn daher zur Ausnüchterung in eine Zelle gebracht.

Im Übrigen kostete das Sushi elf Euro, der Alkohol dürfte bei dem Pegel deutlich teurer gewesen sein.

In der Zelle hat der polizeibekannte "Sushi-Dieb" nun genügend Zeit, sich das noch einmal durch den Kopf gehen zu lassen.

Die Polizei nahm den betrunkenen Dieb fest. (Symbolfoto)
Die Polizei nahm den betrunkenen Dieb fest. (Symbolfoto)  © DPA

Mehr zum Thema Hamburg Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0