Familie atmet auf: Vermisste Kunst-Studentin Jessica wieder da!

Hamburg - Nach dem spurlosen Verschwinden der 21-jährigen Jessica am Montag (TAG24 berichtete) kann die Familie wieder aufatmen. Wie die Polizei am Samstagabend auf TAG24-Nachfrage bestätigte, ist die Kunst-Studentin wieder da.

Mit diesem Plakat suchte die Familie nach Jessica.
Mit diesem Plakat suchte die Familie nach Jessica.  © Facebook/Jessica Ried

Weitere Informationen lagen nicht vor. Nach ersten Angaben der Polizei gehe es Jessica aber soweit gut.

Die 21-jährige Kunst-Studentin war am Montag spurlos verschwunden. Der Vater hatte seine Tochter anschließend als vermisst gemeldet.

Das letzte Lebenszeichen von Jessica war eine gesendete WhatsApp-Nachricht, in der sie ihrem Vater und ihrem Freund schrieb, dass sie zum Malen in den Wald gehen würde.

Danach riss der Kontakt ab, das Handy der jungen Frau war ausgeschaltet.

Am Freitag suchte ein Großaufgebot der Polizei das naheliegende Wittmoor mit Spürhunden und einem Hubschrauber ohne Erfolg ab.

Am Samstagvormittag suchten Beamte noch die Umgebung rund um den Wohnort der 21-Jährigen ab.

Update, 22.14 Uhr

Wie die Polizei noch am Samstagabend mitteilte, hätte Jessica ihr Verschwinden mit Problemen im privaten Bereich begründet. Laut einem Polizeisprecher seien damit alle polizeilichen Maßnahmen zu diesem Fall abgeschlossen.

Mehr zum Thema Vermisste Personen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0