Razzia bei 187-Rapper Gzuz: Was hat er jetzt schon wieder angestellt?

Hamburg - Am frühen Dienstagmorgen schlugen die Ermittler zu! Bei einer Razzia durchsuchten Beamte insgesamt acht Objekte im Hamburger Stadtgebiet.

187-Rapper Gzuz steht bei einem Konzert auf der Bühne.
187-Rapper Gzuz steht bei einem Konzert auf der Bühne.  © DPA

Im Visier der Ermittler standen 187-Strassenbande-Rapper Gzuz, Mitglieder der Rocker-Gruppe Hells Angels und ein Arzt.

Die Polizei startete ihre Razzien um 6 Uhr morgens und durchsuchte acht Objekte gleichzeitig - sieben Wohnungen und eine Privatarztpraxis.

Die Ermittler stellten neben zahlreichen Unterlagen auch geringe Mengen Marihuana und Handys sicher, wie die Polizei auf TAG24-Nachfrage bestätigte.

Hintergrund der Durchsuchungen war die Ausstellung von Medikamenten auf "Zuruf" und falsche Atteste durch einen Arzt.

Der Arzt soll mehreren Frauen und Freundinnen der Beschuldigten Risikoschwangerschaften bescheinigt haben, damit diese zu ihren Arbeitgebern gehen konnten, um sich freistellen zu lassen oder ungerechtfertigte Geldleistungen beziehen konnten.

Zu den Abnehmern gehört neben den Hells Angels auch der Hamburger Gangster-Rapper Gzuz.

Weitere Angaben machte die Polizei nicht. Die Ermittlungen laufen.

Polizisten kommen von einer Durchsuchung. (Symbolbild)
Polizisten kommen von einer Durchsuchung. (Symbolbild)  © dpa/Boris Roessler

Titelfoto: Screenshot Instagram/Gzuz187_official, DPA

Mehr zum Thema 187 Strassenbande:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0