Blutige Messerattacke in Silvesternacht: Ein Schwerverletzter

Hamburg - Es waren noch drei Stunden bis zum Jahreswechsel, als es an der Hamburger S-Bahn-Station Hammerbrook zu einer blutigen Auseinandersetzung kam.

Die Polizei vernahm an der S-Bahn-Station Hammerbrook nach einer Messerattacke Zeugen.
Die Polizei vernahm an der S-Bahn-Station Hammerbrook nach einer Messerattacke Zeugen.  © Blaulicht-News.de

Ein Mann ist mit einem Messer attackiert und schwer verletzt worden.

Laut Augenzeugenberichten sei es im Vorfeld zu einem Streit zwischen mehreren Männern gekommen, wie ein Sprecher der Polizei Hamburg am Silvesterabend mitteilte.

Der Verletzte wurde in Begleitung eines Notarztes in ein Krankenhaus gebracht.

Die genauen Hintergründe der Messerattacke an der S-Bahn-Station Hammerbrook sind noch genauso unklar, wie die Identitäten der Beteiligten.

Ein Polizist sichert mit einem Wattestäbchen Spuren am Tatort.
Ein Polizist sichert mit einem Wattestäbchen Spuren am Tatort.  © Blaulicht-News.de

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0