Curvy-Model steht zu Pfunden: "Würde für kein Geld der Welt abnehmen!"

Hamburg - Dass Angelina Kirsch stolz auf ihre Pfunde und Kurven ist, zeigt das Curvy-Model des öfteren auf ihrem Instagram-Profil. Schnell geht es bei den Kommentaren aber auch unter die Gürtellinie.

Curvy-Model Angelina Kirsch zeigt im knappen Badeanzug am Strand und auf einem Boot.
Curvy-Model Angelina Kirsch zeigt im knappen Badeanzug am Strand und auf einem Boot.  © Screenshot/Instagram/angelina.kirsch

"Ekelhaft" und "Cellulite" bekommt die 30-Jährige unter ihren Bildern oft zu lesen. Doch Angelina Kirsch hat gelernt damit umzugehen. Unterstützt wird sie dabei von ihren Fans.

"Meine Fans helfen mir", sagt sie in einem RTL-Interview. Das Curvy-Model erzählt, dass bei einem Vorfall ihre Follower ordentlich "zurückgefeuert" hätten und die boshaften Kommentare ganz schnell verschwanden.

Dabei merkt Kirsch, dass es vor allem bei Männern schnell unter die Gürtellinie geht. "Das verunsichert Frauen sehr, wenn sie das lesen", sagt sie. "Das ist gefährlich und gemein." Einen "Bitchfight" unter Frauen kennt man, aber das sei noch einmal eine andere Nummer.

Sie weiss aber ganz genau, dass sie mit ihren Bildern ein gefundenes Fressen ist. "Ich entspreche eben nicht dem Ideal."

Kirsch stellt zudem klar, dass sie an ihren Pfunden und Kurven festhält: "Ich würde nicht abnehmen, nicht für die größte Karriere oder das größte Geld." Vielleicht sagen sich viele, dass die Karriere, das Geld oder ein Mann das ausgleichen, aber wenn die 30-Jährige abends die Augen zu macht, habe sie das alles nicht, sondern nur sich.

"Dann bin ich mit mir allein", sagt sie. Was nütze ihr dann das alles, wenn "sie nicht happy" sei. Und genau das ist sie aber mit ihren Pfunden und das wird sie auch weiterhin ihren Fans präsentieren.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0