Bohlens "Mutter" lüftet Geheimnisse aus Dieters Jugend!

Hamburg - Jetzt packt Mutti aus! In Dieter Bohlens täglicher Tagesschau auf seinem Instagram-Account meldete sich am Montag nicht der Pop-Titan zu Wort, sondern seine "Mutter".

Dieter Bohlen sitzt bei der Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" auf seinem Jury-Stuhl.
Dieter Bohlen sitzt bei der Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" auf seinem Jury-Stuhl.  © DPA

Die Frau sprach über die Kindheit des mittlerweile 65-Jährigen und was er so alles an Schabernack in der Schule trieb.

"Das war ein ganz schöner Bengel", sagte sie über ihren Sohn. Der Dieter sei nicht immer so lieb gewesen.

In der Schule habe Bohlen als Kind nie die Hausaufgaben erledigt und immer bei seinem Sitznachbarn abgeschrieben. Zudem hätte es laut seiner "Mutter" zahlreiche Prügeleien auf dem Schulhof gegeben, weswegen sogar die Lehrerin öfter bei den Bohlens zu Hause anrufen musste.

Einen Eintrag in das Klassenbuch erhielt er 65-Jährige aber aus einem anderen Grund. "Er hat während des Musikunterrichts in der Nase gepopelt", erklärte seine "Mutti".

Sauer konnte sie auf ihren kleinen Dieter aber nicht sein. "Wenn er abends nach Hause kam und mich mit seinen kleinen Kulleraugen ansah, hatte ich ihn wieder lieb", erklärte sie.

Mit dem Video seiner "Mutter" sorgte Dieter Bohlen bei seinen Fans mal wieder für zahlreiche Lacher. Sie feierten ihn gewohnter Manier für seine tägliche "Dieters Tagesschau".

Ein Fan forderte Bohlen sogar auf, aus seinem Format eine Bühnenshow zu machen. Die trockene Antwort des Pop-Titans lautete: "Mach ich."

Den meisten Followern fiel allerdings die Ähnlichkeit zwischen Dieter Bohlen und seiner "Mutter" auf. Der 65-Jährige hatte nur einen Filter über sein Gesicht gelegt und spielte die Rolle selbst.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0