Sylvie Meis gibt auf! Moderatorin beendet Baby-Träume

Hamburg - Das war's! TV-Moderatorin und Model Sylvie Meis hat eine Entscheidung für ihr weiteres Leben getroffen.

Gemeinsam mit Rafael van der Vaart hat Sylvie Meis einen Sohn, Damian. (Archivbild)
Gemeinsam mit Rafael van der Vaart hat Sylvie Meis einen Sohn, Damian. (Archivbild)  © DPA

Nachdem die blonde Niederländerin sich immer wieder ein zweites Kind gewünscht hatte, schloss sie nun mit dem Thema Nachwuchs ab.

"Das Thema Kinder ist für mich abgeschlossen", sagte die 41-Jährige der Zeitschrift Grazia.

Dafür nannte Sylvie Meis auch gleich die Gründe für ihre Entscheidung.

"Im kommenden Jahr werde ich 42 Jahre alt. Wenn man jetzt einen passenden Mann kennenlernt, macht man sich ja nicht direkt am nächsten Tag an die Babyplanung", erklärte sie.

Aktuell befindet sich Meis wieder auf der Suche nach Mr. Right. Vor zwei Monaten trennte sie sich völlig überraschend vom niederländischen TV-Produzenten Bart Willemsen, mit dem sie nur wenige Monate liiert war (TAG24 berichtete).

Es scheint, als habe die hübsche Moderatorin nach ihrer Trennung von Ex-Fußballer Rafael van der Vaart nur Pech in der Liebe. Zahlreiche Beziehungen gingen in die Brüche - in den vergangenen sechs Jahren ganze sieben!

Mit Millionär Charbel Aouad war sie sogar verlobt, vor den Altar traten beide aber nicht.

Die Hoffnung in Sachen Liebe hat Sylvie Meis aber noch nicht aufgegeben. "Ich glaube wirklich fest an die Liebe und an tolle Beziehungen, obwohl ich nicht wirklich sagen kann, dass ich der ultimative Beziehungsmensch bin", sagte sie jüngst in einem Podcast mit Palina Rojinski.

Immerhin kann sie auf einen Mann an ihrer Seite immer bauen - ihren 13-jährigen Sohn Damian.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0