Polizei entdeckt bei Durchsuchung raffiniertes Kokain-Versteck

Hamburg - Fahnder der Hamburger Polizei haben bei einem groß angelegten Einsatz mehrere Menschen festgenommen und Drogen sowie rund 87.000 Euro mutmaßliches Dealgeld sichergestellt.

In einer Windel fanden die Beamten mehrere Kokain-Kugeln. (Symbolbild.)
In einer Windel fanden die Beamten mehrere Kokain-Kugeln. (Symbolbild.)  © 123RF

103 Verdächtige seien am Donnerstagmorgen überprüft worden, teilte die Polizei am Freitag mit.

Unter anderem stellten Zivilfahnder bei einem 34-Jährigen 36 Kugeln mit Kokain sicher. Bei der Durchsuchung der Wohnung in Hamburg-Ohlsdorf fanden die Ermittler 139 weitere Drogen-Kugeln sowie knapp 70.000 Euro.

Ein 25 Jahre alter Mann, der sich in der Wohnung aufhielt, wurde ebenfalls vorläufig festgenommen. Bei der Lebensgefährtin des 34-Jährigen, die mit ihren vier Kindern in einer Nachbarwohnung lebt, stießen die Fahnder auf 50 Kugeln mit Kokain und 17.000 Euro.

Die Drogen waren unter anderem in einer Windel in der Waschmaschine versteckt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0