"Bachelor in Paradise": Ex-Konkurrent Maxim erhebt schwere Vorwürfe gegen Alex

Hamburg - Von der einen TV-Show direkt in die nächste! Nach seinem kurzen Auftritt bei "Die Bachelorette" tritt Alexander Hindersmann bei "Bachelor in Paradise" schon wieder vor die Kamera.

Alexander Hindersmann nimmt bei "Bachelor in Paradise" teil.
Alexander Hindersmann nimmt bei "Bachelor in Paradise" teil.  © RTL/TV NOW

Als Nachrücker wollte er um die Gunst von Bachelorette Gerda kämpfen. Bereits da musste sich der 31-Jährige zahlreichen Hasskommentaren aussetzen, hatte er im Jahr zuvor doch die letzte Rose schon von Nadine Klein bekommen.

Seine Fans warfen Alex unter anderem Mediengeilheit vor, er verlor viele Sympathien. Da änderte auch seine Erklärung nichts.

Schließlich war nach drei Folgen bei "Die Bachelorette" wieder Schluss. Der Fitness-Trainer stieg freiwillig aus. Seine Begründung: "Es passte einfach nicht." Dabei entsprach Gerda doch genau seinem Typ.

Wie passend, dass nur kurze Zeit später seine Teilnahme bei "Bachelor in Paradise" bekannt gegeben wurde. Ein Schelm der Böses denkt.

Auch hier musste sich der Schleswig-Holsteiner fiesen Anfeindungen zur Wehr setzen. "Ich verstehe dazu manche sehr radikalen Meinungen nicht. Es soll durchaus Dinge geben, die macht man, weil sie einen interessieren, weil sie neugierig machen und weil die Möglichkeit dazu nie wieder kommen wird", erklärte der 31-Jährige.

Seine dritte Teilnahme an einer RTL-Kuppel-Show lässt vermuten, dass es Alex wirklich nicht ganz ernst meint. Für einen User war bereits klar: "Alexander Hindersmann ist der peinlichste Mensch Deutschlands 2019."

Dating-Formate für Ex-Teilnehmer keine Option

Maxim war mit Alex gemeinsam in der Kuppel-Show "Die Bachelorette".
Maxim war mit Alex gemeinsam in der Kuppel-Show "Die Bachelorette".  © Screenshot/Instagram/maxim_sachraj

Einer, der den Dauer-Kuppel-Show-Teilnehmer bestens aus seiner "Bachelorette"-Teilnahme kennt, ist Maxim Sachraj. Er kämpfte selbst um das Herz von Nadine Klein, musste sich aber nicht nur Alex geschlagen geben.

Der 30-Jährige hat seine ganz eigenen Gedanken über die erneute Teilnahme seines ehemaligen Konkurrenten. "Alex will vielleicht was anderes suchen, keine Ahnung. Aber dass er jetzt direkt als Nachrücker-Kandidat bei 'Die Bachelorette' dabei war und jetzt auch noch bei Paradise... Das sagt, glaube ich, einiges", sagte Maxim dem Portal Promiflash.

Nach eigenen Angaben hätte auch er an der Show teilnehmen können, verzichtete aber: "Ich habe 'Bachelor in Paradise' abgesagt, weil ich denke, man findet dort nicht die richtige Liebe." Für ihn seien Dating-Formate keine Option mehr, machte er klar.

Das sieht Alex mit seiner nun dritten Teilnahme an einer Kuppel-Show anders. Oder doch nicht?

Titelfoto: Bildmontage: RTL/TV Now, Screenshot/Instagram/maxi

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0